kino avantgarde

RR – RAILROAD

| USA 2007 | 111 Min. | Regie: James Benning |

Die Filme James Bennings stellen der Unruhe des modernen Blicks lange Einstellungen entgegen. Ruhige Bilder, in denen minutenlang scheinbar nichts passiert; Bilder, die den Raum bewusst machen, zum Betrachten und Nachdenken einladen. Bennings Film besteht aus 43 Aufnahmen unterschiedlicher Züge in den USA. Die Einstellungen richten sich nach der Zeit, die der jeweilige Zug benötigt, um das Bild zu durchqueren. Benning inszeniert überwältigende Landschaftspanoramen und spielt in jeder fixen Einstellung mit visuellen Reizen, die durch den permanenten Wechsel zwischen Enthüllung und Verdeckung des Raums hervorgerufen werden.

Di 07.10., 19:30, Einführung: Robert Meßner | Do 09.10., 21:30 | So 12.10., 17:30