FILM DES MONATS

RED ROAD

Regie: Andrea Arnold | Buch: Andrea Arnold, nach Vorgaben von Lone Scherfig u. Anders Thomas Jensen mit Kate Dickie, Tony Curran, Martin Compston, Natalie Press
| GB/DK 2006 | OmU | 113 Min. |

Jackie arbeitet in einer Sicherheitsfirma und kann von ihren Monitoren aus in alle Ecken der Stadt blicken. Wacht sie nun oder überwacht sie? Schon setzt das erste widersprüchliche Gefühl in diesem emotionsreichen Film ein: Darf ich mich sicher oder verfolgt fühlen bei so einer aufmerksamen Beobachterin? Bei einer Überwacherin, die sich sogar um den kranken Hund eines Passanten sorgt? Doch eines Tages sieht Jackie einen Mann auf dem Monitor, der ihre Aufmerksamkeit besonders erregt. Sie folgt ihm, sucht den Kontakt mit ihm, lernt seine Kumpels kennen. Irgendetwas hat dieser Typ mit Jackies Vergangenheit zu tun, und zwar nichts Gutes...

Andrea Arnolds beeindruckendes Debüt ist ein fesselnder Thriller zwischen urbaner Tristesse, menschlichen Abgründen und dem Wunsch, einen Schlussstrich ziehen zu können – und nach Neuanfang. RED ROAD ist der erste von drei Filmen des »Advanced Party«-Projekts, eine Idee aus Lars von Triers Produktionsfirma »Zentropa«. Das Debut der Kurzfilm-Oscar-Preisträgerin Andrea Arnold wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. bei den Filmfestspielen in Cannes 2006 mit dem »Preis der Jury«.

Do 25.09., 19:30 | Fr 26.09., 21:30 | So 28.09., 19:30 | Di 30.09., 21:45
Mi 01.10., 21:30 | Do 02.10., 19:30