ASIAN TAKES

CHINA VOR OLYMPIA

Angesichts der Flut der Berichte und Bilder aus China, die uns im Umfeld der Olympischen Spiele erreichen, möchten auch wir einen Blick nach China wagen. Diesmal geht es uns nicht um atemberaubende Action, sondern um den Alltag, der hinter diesen scheinbar banalen und dennoch außergewöhnlichen Liebesgeschichten zu Tage tritt. Leben in Chinas Städten im 21. Jahrhundert.

SUZHOU RIVER | FISH AND ELEPHANT

SUZHOU RIVER

SUZHOU HE

Regie: Lou Ye mit Zhou Xun, Jia Hingshen, Hua Zhongkai, Yao Anlian
| VR China/D 2000 | 83 Min. |

Die blühende Metropole Shanghai, vielmehr, ihre Nachtseite, Nachtclubs und kleine Gangster – vor diesem Hintergrund blüht eine Liebe... – oder sind es zwei? Der Miet-Kameramann, dessen Blick uns leitet, rätselt über seine Freundin Meimei, die in einem Nixenkostüm im Aquarium eines Nachtclubs arbeitet. Und er zeigt uns die Geschichte von Mardar, einem Motorradkurier, und seiner unglücklichen Liebe zum Entführungsopfer Moudan. Selten war die Handkamera so genial wie hier eingesetzt als Brennpunkt einer Erzählung, die zwischen Krimi und Märchen oszilliert.

Di 01.07., 21:45 | Di 08.07., 21:30

FISH AND ELEPHANT

JIN NIAN XIA TIAN

Regie und Buch: Li Yu mit Pan Yi, Shi Tau, Zhang Quianquian, Zhang Jilian
| VR China 2001 | OmU | 83 Min. |

Xiao Qun ist Elefantenwärterin, Xiao Lin hat eine kleine Boutique. Die beiden lernen sich kennen, verlieben sich und alles könnte so schön sein – wäre die Beziehung zwischen zwei Frauen schon ein akzeptierter Normalfall in China. So beginnt aber ein Versteckspiel: Während die beiden noch dabei sind, sich Klarheit über ihre Gefühle zu verschaffen, zieht Xiao Quns Mutter bei ihnen ein, mit dem klaren Ziel, ihre Tochter endlich zu verheiraten. Das lässt sich noch regeln, aber was ist mit der Ex-Freundin Junjun, die dringend Hilfe braucht?

Di 15.07., 21:30 | Di 22.07., 21:30