DEUTSCHER KURZFILMPREIS UNTERWEGS

Der Kloane

Der Deutsche Kurzfilmpreis wird seit 1956 verliehen und ist die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für Kurzfilme in Deutschland. Prominente Filmregisseure wie Edgar Reitz, Wim Wenders, Werner Herzog oder Elfi Mikesch haben sich in der Vergangenheit mit diesem Preis ihre ersten Sporen verdient. Als Kurzfilmprogramm touren die Preisträger seit 1998 durch die Kinos, organisiert vom Bundesverband kommunale Filmarbeit.

LIEBE, LASTER, LEBENSLÜGEN

| Deutschland 2006/2007 | Gesamtlänge 86 Min. |

DER KLOANE

Ein Vater, ein Sohn, ein Schlächter, ein Hase, die in einem altbekannten Konflikt zueinander stehen. Die Rollen scheinen klar verteilt – aber die Frage »Wer ist der Gute, der Böse und wer ist das Opfer?« stellt sich von neuem. Zeichentrickfilm.

15 MINUTEN WAHRHEIT

15 Minuten Wahrheit

Dem 50-jährigen Georg Komann wird völlig überraschend gekündigt. Er setzt alles auf eine Karte und bittet seinen Chef um ein Gespräch, eines, das sein Leben verändern könnte – in jedwede Richtung – ein Gespräch von 15 Minuten.

BECKENRAND

Es ist Hochsommer, die Menschen strömen in Massen ins Gartenbad, als die Aufmerksamkeit des Bademeisters eines Morgens durch einen ungewöhnlichen Fund auf eine Gruppe junger Leute gelenkt wird.

CIGARETTA MON AMOUR – PORTRAIT MEINES VATERS

Rosa H. Ziegler zeigt ihren Vater, der, isoliert von jeglichem Kontakt mit der Außenwelt, die Tage in seinem Zimmer verbringt. Kompromisslos geht er seiner Sucht nach – dem Rauchen. Sein Zimmer wird zu einer Höhle, zu einem Rückzugsort, an dem eine träumerische, melancholische Atmosphäre entsteht. Dokumentarfilm.

GESCHWISTERLIEBE

Lorenz, ein elfjähriger Junge, lebt Wand an Wand mit seiner kleinen, nervigen Schwester Sophie. Eines Tages, Sophie stört wieder einmal seine Ruhe, entdeckt Lorenz durch einen Zufall, dass er die Zeit manipulieren kann. Animationsfilm.

DAS GEFRORENE MEER

Der achtjährige Marco leidet unter der häufigen Abwesenheit seines Vaters. Auch am Weihnachtsmorgen muss dieser plötzlich fort... Arbeiten, wie seine Mutter sagt. Verheimlichen seine Eltern etwas vor ihm? Oder wird er von seiner Sehnsucht getäuscht? Marco stellt seine Eltern und sich selbst auf die Probe.

Sa 07.06., 21:30 | So 08.06., 19:30