HörBAR spezial

»Wagner-Nacht«

eine Kooperation der »HörBAR« von Literaturbüro, Kommunalem Kino und SWR 2 mit dem Theater Freiburg (Hörspielpark)

Anlässlich der Aufführung Ring der Nibelungen im Theater Freiburg soll nun in einem Hör-Invent Richard Wagners Idee des Gesamtkunstwerks in den Räumlichkeiten des Alten Wiehrebahnhofs erfahrbar werden: So stehen der Kinosaal, die Galerie und das Café am Freitag, den 13.06. ganz im Zeichen einer Wagner-Nacht.

Die BesucherInnen bewegen sich durch die verschiedenen Räume, in denen Aspekte von Leben und Werk Wagners beleuchtet werden. So geht es sowohl um die Bedeutung des Komponisten allgemein als auch um seine vielfältigen Ausstrahlungen, etwa auf den Nationalsozialismus.

Im Kinosaal wird ein Stummfilm mit einem Wagner-Remix der Gruppe Freudenberger/Hoenig/Wegner unterlegt sowie ein Interview mit Winifred Wagner gezeigt. Hörspiele in der Galerie, Getränke im Café und weitere Überraschungen erwarten das Publikum.

Vierzehn Versuche, Wagner lieben zu lernen

von Mike Svoboda | mit Wolfgang Fernow u.a.

Richard Wagner

Dokumentarfilm von Carl Fröhlich | 1913 | 74 Min.

Das Ensemble Freudenberger/Hoenig/Wegner entwickelt dazu einen Soundtrack bzw eine Komposition in Verbindung zum Film.

Winifred Wagner und die Geschichte des Hauses Wahnfried 1917–1975

| Film von Hans Jürgen Syberberg | BRD 1975 | 302 Min. |

Interview mit Winifred Wagner.

Fr 13.06., 20:00 | Alter Wiehrebahnhof (Galerie, Café, Kinosaal) | Eintritt: 8,00/6,00 Euro