Faces of a Fig Tree

ASIAN TAKES

FACES OF A FIG TREE

ICHIJIKU NO KAO

Regie und Buch: Momoi Kaori Kamera: Kugimiya Shinji mit Momoi Kaori, Yamada Hanako, Ishikura Saburo, Takahashi Katsumi
| Japan 2006 | OmU | 93 Min. |

Familie Kadowaki lebt in einem traditionellen japanischen Holzhaus mit einem Feigenbaum im Hof. Die Atmosphäre ist rauh, aber herzlich. Ein geheimnisvoller nächtlicher Baustellenjob, zu dem Vater Oto nach Tokio aufbricht, sät Misstrauen. Kaum zurück, stirbt Oto an einer plötzlichen Hirnblutung. Mutter Maasa verliert das seelische Gleichgewicht, Tochter Yume entdeckt ihre Adoptionsurkunde; ihre Welt befindet sich in Auflösung. In Worte lässt sich das bizarre Regiedebüt der bekannten Schauspielerin Momoi Kaori kaum fassen; ihre Absurdität, die Originalität, der aberwitziger Humor, selbst die abgrundtiefe Traurigkeit sind aus grellfarbigen Bildern gemacht. Man kann sich satt sehen an liebevollen Details, wird ständig aufs Neue überrascht von surrealer Komik, von plötzlichen Perspektiv- und Zeitenwechseln.

ICHIJIKU NO KAO ist ein Film über Abschiede, Ablösungen, verblassende Erinnerungen. Nos-talgie will trotzdem nicht aufkommen. Dafür ist die Gegenwart zu stark.

Di 08.04., 21:30 | Di 22.04., 21:30