NEUES AUS NIPPON

SAKURAN | YO-YO GIRL COP

 


 

Sakuran

SAKURAN

WILDE KIRSCHBLÜTE

| Regie: Mika Ninagawa | Buch: Yuki Tanada | | mit Anna Tsuchiya, Masanobu Ando, Kippei Shiina, Hiroki Narimiya |
| Japan 2006 | OmU | 111 Min. |

Wild und widerspenstig: Kiyoha will keine gehorsame Kurtisane sein. Mit acht Jahren wird sie an ein angesehenes Bordell im Vergnügungsviertel Yoshiwara verkauft. In diesem berauschenden Kosmos, der für Frauen zugleich ein Ort verlorener Freiheit ist, widersetzt sie sich den Konventionen und geht ihren eigenen Weg. Kiyoha rauft, zankt und flucht. Und bald wird sie zur gefeierten »Oiran«, der ranghöchsten Kurtisane. Allein ihr Blick macht Männer willenlos. Doch Ruhm zählt für eine Gefangene nichts. Als ein toter Kirschbaum in Yoshiwara plötzlich Blüte trägt, weiß sie, was zu tun ist: Sie folgt ihrem Herzen und dem Mann, der ihr einst ein Versprechen gab...

Die Edo-Zeit als Pop-Märchen: In ihrem Filmdebut skizziert die international erfolgreiche Fotografin Mika Ninagawa in stilvollen und schrillen Bildern das Leben einer eigenwilligen und leidenschaftlichen Frau im Japan des 18. Jahrhunderts. SAKURAN entstand als Teamarbeit mit Frauenpower: Manga-Künstlerin Moyoco Anno lieferte die Vorlage, Sängerin Ringo Shiina schrieb die Musik und Popstar und Model Anna Tsuchiya ist in der Hauptrolle zu sehen.

»Einfallsreiches Stilfeuerwerk, das die ganze poetische Kraft des Kinos aufbietet.« (Filmdienst)

| Di 01.01., 19:30 |

 


 

Yo Yo Girl Cop

YO-YO GIRL COP

| Regie: Kenta Fukasaku | mit Aya Matsuura, Riki Takeuchi, Rika Ishikawa |
| Japan 2006 | OmU | 105 Min. |

Auf Tokyos belebtester Fußgängerkreuzung wird ein Schulmädchen in die Luft gesprengt. Die Spurensuche führt zur Seisen-Highschool und einer mysteriösen Homepage namens »Enola Gay«, die von Klassenkameraden gepeinigten Schülern Baupläne für Bomben und Tipps für Selbstmordattentate liefert. Ein Fall für Geheimagentin Yo-Yo Girlcop – bewaffnet mit einem Super-Yo-Yo!

Furioses Genre-Kino nach dem berühmten Manga von Shinjii Wada.

| Di 08.01., 21:30 | Mi 09.01., 21:30 |