KINDERKINO

DER PRINZ UND DER ABENDSTERN | OH, WIE SCHÖN IST PANAMA | NANUK, DER ESKIMO

 


 

DER PRINZ UND DER ABENDSTERN

| CSSR 1978 | 83 Min. | ab 8 Jahren |

Nach DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL ist Regisseur Václav Vorlíceks Entdeckung Libuse Safránková hier wiederzusehen, einem direkt für den Film geschriebenen Märchen: Der König geht auf Reisen und gibt seine drei Töchter in die Obhut seines Ältesten. Die Prinzessinnen sind schön und anmutig, aber zusammen genommen etwas anstrengend. Zeit wird’s, dass sie verheiratet werden. Nur fehlt es dem Prinzen an passenden Freiern. Beim abendlichen Fußbad berät er sich durch das geöffnete Fenster mit dem hell leuchtenden Abendstern. Plötzlich steigt dieser als wunderschöne Frau zu ihm herab (Libuse Safránková). Sie bittet ihn um einen Gefallen: einen wirklichen Kuss will sie erleben, nur einen einzigen. Wie das geht, hat sie schon oft genug vom Himmel aus beobachten können. Zum Dank schickt sie dem Prinzen drei Freier für seine Schwestern: Den Wind, den Mond und die Sonne. Bei der Rückkehr des Königs stellt dieser entsetzt das Fehlen seiner Töchter fest und schickt seinen Sohn auf den Weg, sie zurückzuholen…

| Di 01.01., 15:30 | So 06.01., 15:30 |

 


 

Oh, wie schön ist Panama

OH, WIE SCHÖN IST PANAMA

| 73 Min. | ab 6 Jahren |

Der kleine Tiger und der kleine Bär leben gemütlich und zufrieden in ihrem Häuschen mit dem wunderschönen Garten am Fluss. Eines Tages wird eine Holzkiste ans Ufer gespült. Außen steht »Panama« drauf – innen riecht sie nach Bananen. Was liegt für Tiger und Bär näher als die Vermutung, dass es irgendwo auf der Welt ein Land gibt, das Panama heißt und in dem es überall nach Bananen riecht?

Um Janoschs Kultbuch von 1978 in einen langen Trickfilm zu verwandeln, wurde die Geschichte etwas erweitert. Unter anderem leihen Til Schweiger und Anke Engelke den Figuren ihre Stimmen. Ein Kinovergnügen mit detailverliebten Bildern, poetischer Musik und mit dem typischen Janosch-Witz samt seinen überraschenden Lebensweisheiten.

| So 13.01., 15:30 | So 27.01., 15:30 | und vom 14. bis 26. Januar in den weiteren Einrichtungen des Freiburger Kinderfilmrings |

 


 

NANUK, DER ESKIMO

| 79 Min. | ab 8 Jahren |

Einer der berühmtesten und ältesten Dokumentarfilme und der erste Film, der in der Arktis gedreht wurde. Er erzählt von Nanuk und seiner Familie, ihrem Kampf gegen die Kälte, ihrer Nahrungsbeschaffung und auch von der gefährlichen Walrossjagd. Er zeigt aber auch die Schönheit der Eislandschaft und die Fröhlichkeit der Menschen.

In dieser Nachmittagsvorstellung präsentieren wir NANOOK OF THE NORTH für alle ab acht Jahren in der Stummfassung mit Live-Kinoerzähler.

| So 20.01., 15:30 | NANUK läuft am gleichen Tag um 19:30 mit Musikbegleitung |