NEUES IRISCHES KINO

» Das Irische Kino hat in den letzten Jahren einen Aufschwung erlebt, der mit dem wirtschaftlichen Aufschwung des »Keltischen Tigers« Irland zusammenfällt. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Englischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, das vom 13.12.–15.12. einen Workshop zu »Current Issues in Irish Film Studies and Media Sociolinguistics« veranstaltet, aktuelles Irisches Kino präsentieren zu können. Wir bedanken und für die Förderung bei »Culture Ireland« und bei »Reel Ireland« für die Unterstützung bei der Beschaffung von Filmkopien.

ÖFFENTLICHE VORLESUNG | THE TIGER’S TAIL | PAVEE LACKEEN | CINEGAEL PARADISO | ADAM & PAUL | WHEN HECTOR MET TOM CRUISE | ALA NÍ DHOMHNAILL – THE MERMAID CYCLE OF IRISH POETRY

 


 

ÖFFENTLICHE VORLESUNG

»IRISH CINEMA AND THE CELTIC TIGER«

The phrase, the Celtic Tiger, has come to describe Ireland’s economic renaissance of the last decade. It also coincides with a substantial growth in indigenous Irish filmmaking, with many of these films being made by young, first-time directors. This talk will consider how these filmmakers have responded to issues around economic and social change in Irish society.

Ruth Barton, Trinity College, Dublin

| Fr 14.12., 18:00 |

 


 

THE TIGER’S TAIL

| Regie: John Boorman | Kamera: Seamus Deasy | mit Brendan Gleeson, Kim Cattrall, Ciaran Hinds, Sinead Cusack, John Kavanagh, Ruth McCabe, Seán McGinley |
| Irland 2007 | OF | 107 Min. |

Liam, ein gestresster Geschäftsmann und Profiteur des irischen Wirtschaftsbooms, trifft auf seinen vermeintlichen Doppelgänger. Kim Cattrall (Sex and the City) als seine vernachlässigte Gattin tut in dieser schwarzen Komödie ihr Übriges, um dessen privates und berufliches Leben an den Rand der Entgleisung zu bringen.

| Fr 14.12., 20:00 |

 


 

PAVEE LACKEEN

| Regie: Perry Ogden | mit Winnie Maughan, Rose Maughan, Michael Collins |
| Irland 2005 | OF | 88 Min. |

Die zehnjährige Winnie lebt mit ihrer Mutter und neun Geschwistern in einer Wohnwagenkolonie im industriellen Randgebiet von Dublin. Die örtliche Schule bietet sich dem eigenwilligen Mädchen nur scheinbar als Einstieg in ein bürgerliches Leben an. Der Film porträtiert die Community der im wahrsten Sinne randständigen, »Traveller« genannten, Wohnwagenbewohner in scharfem Kontrast zum modernen, prosperierenden Irland der Gegenwart. Gleichzeitig versuchen die Behörden, die Familie zwangsumzusiedeln.

Der Debütfilm des Fotografen Perry Ogden arbeitet mit Laiendarstellern und inszeniert die Story stilistisch zwischen Dokumentation und Spielfilm.

| Sa 15.12., 19:30 |

 


 

CINEGAEL PARADISO

| Regie: Robert Quinn | Kamera: Tim Fleming |
| Irland 2005 | OF | 53 Min. |

Das unabhängige Kino CINEGAEL wurde in den Siebzigern von Bob Quinn gegründet, dem Vater des Regisseurs. Robert Quinn’s Dokumentarfilm belegt die wichtige und katalysatorische Rolle, die das Unabhängige Kino für die irische Community der Sechziger und die irische Filmindustrie einnahm.

| So 16.12., 17:30 |

 


 

ADAM & PAUL

| Regie: Lenny Abrahamson | Kamera: James Mather | mit Mark O’Halloran, Tom Murphy |
| Irland 2005 | OF | 83 Min. |

Adam und Paul, zwei glücklose Dubliner Junkies, das ist wie Laurel & Hardy im Drogennirvana – nur etwas weniger komisch, dafür wirklich verschroben. Der Film folgt seinen irrlichternden Helden – die kaum eine Gelegenheit auslassen, sich ihrer ohnehin entnervten Umwelt von der schlechtesten Seite zu zeigen – an einem einzigen Tag, bei der Suche nach Stoff, Geld und bei der Vernichtung von Lebenszeit ...

| So 16.12., 21:30 |

 


 

Weitere öffentliche Veranstaltungen im Rahmen des Workshops »Current Issues in Irish Film Studies and Media Sociolinguistics«

WHEN HECTOR MET TOM CRUISE

Helen Kelly-Holmes, University of Limerick

| Do 13.12., 18:00, Universität, KG I, HS 1010 |

 


 

ALA NÍ DHOMHNAILL – THE MERMAID CYCLE OF IRISH POETRY

Hildegard L. Tristram, Universität Freiburg

| Sa 15.12., 10:00, Universität, Peterhof, HS 2 |