kino avantgarde

THORSTEN FLEISCH ZEIGT:

LEHRFILM <-> ABSTRAKTFILM: ARBEIT, WISSENSCHAFT, KUNST UND KRIEG

Thorsten Fleisch dreht seit Mitte der 90er Jahre Filme auf Super8, 16mm und Video. Sie laufen auf vielen Festivals in der ganzen Welt und wurden vielfach ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in Berlin.

»Ich zeige Filme aus meiner Sammlung von Schulfilmen zusammen mit meinen eigenen Arbeiten. In meinen Filmen sind immer auch Elemente von Naturwissenschaft zu finden und in diesem Programm möchte ich versuchen, einige Bezüge durch eine Gegenüberstellung zu schaffen. Darunter sind Highlights wie Robert Jankers erster Röntgenfilm, der uns das Verdauungssystem näher bringt, sowie reizphysiologische Versuche am Pantoffeltierchen, die zeigen, wie ohne Dompteur nur mit Strom die wilden Pantoffeltierchen gezähmt werden können. Von meinen eigenen Filmen zeige ich Blut und Kristalle direkt auf den Film aufgetragen, Hochspannungsentladungen in filmische Form gepresst, vierdimensionale Fraktale und mehr.«

| HANDWERKERLIED | HERSTELLEN EINER FENSTERGLASSCHEIBE | | FENSTERSCHEIBEN HALTEN LUFTANGRIFFEN STATT | | WEIßE BLUTKÖRPERCHEN IM ABWEHRKAMPF | BLUTRAUSCH | | RÖNTGENFILM I – DAS VERDAUUNGSSYSTEM | HAUTNAH | und mehr

Infos und Filme auf www.fleischfilm.com und www.fleischarchive.org

| Di 18.12., 19:30, vorgestellt von Thosten Fleisch |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite