NOUVELLE VAGUE ALLEMANDE: NOVEMBER – LIEBESLEBEN

» Was machen Menschen, um ihrer inneren Einsamkeit zu entfliehen? Was machen sie, um sie wiederzufinden, wenn sie das Gefühl haben, sich in einer Beziehung zu verlieren? Wie findet man die Balance zwischen Eigenständigkeit und Gemeinschaft? Der Blick auf die romantische Liebe mag durch Realismus getrübt werden, aber die Suche geht weiter.

MONTAG KOMMEN DIE FENSTER | SEHNSUCHT

 


 

Montag kommen die Fenster

MONTAG KOMMEN DIE FENSTER

| Regie und Buch: Ulrich Köhler | Kamera: Patrick Orth | mit Isabelle Menke, Hans-J. Wagner, Ilie Nastase u.a. | | Deutschland 2006 | 88 Min. |

Es verspricht, das perfekte Familienglück zu werden: Die Ärztin Nina ist aus Berlin nach Kassel gezogen, wo Haus-mann Frieder mit der Renovation des neuen, alten Hauses beschäftigt ist. Aber wie kann man sich jetzt schon endgültig auf die »Kacheln für‘s Leben« festlegen. Nina versucht einen Ausbruch. Was passiert, wenn jemand sich so plötzlich der Rolle entzieht, die auf ihn wartet? Wie in BUNGALOW entwirft Ulrich Köhler hier eine filmische Versuchsanordnung.

| Do 08.11., 19:30, Einführung: Svenja Alsmann | Di 13.11., 21:30 | Mi 14.11., 21:30 |

 


 

Sehnsucht

SEHNSUCHT

| Regie und Buch: Valeska Griesebach | Kamera: Bernhard Keller | mit Andreas Müller, Ilka Welz, Anett Dornbusch u.a. |
| Deutschland 2006 | 88 Min. |

Markus und Ella sind immer noch in einander verliebt. Sie leben auf dem Land, sie singt im Chor, er ist Mitglied der freiwilligen Feuerwehr. Doch dann geht Markus auf einen Lehrgang und begegnet der Kellnerin Rose. Ausschließlich mit Laiendarstellern hat Valeska Griesebach diese universelle und doch einzigartige Geschichte gedreht. Meisterhaft werden die kleinen Momente eingefangen.

| So 11.11., 19:30, Einführung: Svenja Alsmann | So 18.11., 21:30 | Di 20.11., 21:45 |