FREIBURGER FENSTER

POINT DE VUE

Das Freiburger Fenster blickt dieses Mal über die Grenze und stellt die Basler Produktionsfirma POINT DE VUE vor. Zunächst werden vier in Ausschnitten vorgestellt:

| DER WILDE WEISSE | R. Zürcher | 2007 | 80 Min. | Über den Schweizer Ethnologen Paul Wirz, der in den 30er Jahren Papa-Neuguinea erforschte.
| TROPHÄEN DER ZEIT | A. Lüdin, B. Zürcher | 2006 | 53 Min. | Die Reinhards verkörpern die Geschichte des Mediums Fotografie: Von der Glasplatte bis zum digitalen Bild.
| INLAND ARCHIV | Video Installation | 2004 | Von Erich Busslinger, der vier Jahre lang die Schweiz durchstreifte und hunderte einminütige Videoeinstellungen gesammelt hat.
| HACIENDA DEL TEATRO | R. Manz, M. Rebstock, D. Ott | CH 2003 | 58 Min. |

Im 2. Teil läuft in voller Länge als Vorpremiere und Testscreening:
| DIE AUTONAUTEN | C. Jamin | 2008 | 52 Min. | Über eine Autowerkstatt, in der schwer vermittelbare ausländische Jugendliche den Umgang mit Werkzeugen und Herausforderungen lernen. Der Film heftet sich an die Fersen von vier Autonauten. Jeder von ihnen muss etwas aufgeben, damit sie ihrem Ziel – eine Lehre zu machen – näher kommen.

| Mo 26.11., 20:00, in Anwesenheit der Autoren und Produzenten |