HörBAR

DURCHGANGSVERKEHR

| Da kamen fünf kluge Frauen herein | Hagoromo | Verkehr | 3 MINIATUREN VON OLIVER STURM |
| Mit Musik von Alexander Christou | Regie: Oliver Sturm | SWR 2002 |

Ein englischer Pub in der Vorweihnachtszeit, in dem ein Wunder geschieht. Ein japanisches Liebespaar, das in einem deutschen Bahnhof eine Entrückung nach Kyoto erfährt. Fünfunddreißig Menschen in Berlin, die alle zur selben Zeit im Verkehrsstau stecken und vom Billigbenzin träumen.

Die drei Miniaturen schildern kleine Welten in drei Kulturen, zeigen Menschen auf Nebenschauplätzen, die im rhythmischen Ablauf des Alltags gefangen sind und dort Wunder in Taschenformat erleben. In ihrem Beschäftigtsein mit der alltäglichen Routine von Arbeit und Freizeit nehmen sie gar nicht wahr, daß sie sich in einer ihnen übergeordneten Gesetzmäßigkeit aus festen Abläufen befinden, Teilchen in einem Kosmos der Wiederholungen sind.

ZEIT ZU HÖREN

HÖRSTÜCK VON TOM JOHNSON

| Regie: Antje Vowinckel | SWR 2006 | mit einem Nachwort von Antje Vowinckel |

»Ziel ist es, dem Zuhörer ein Gefühl für Zeit zu vermitteln, eine Umgebung zu schaffen, in der die Zeit regelmäßig vergeht«, sagt Minimal-Komponist Tom Johnson zu seinem neuen Hörstück, dessen einzige Instrumente eine menschliche Stimme und ein tickendes Metronom sind. Der Beitrag des Hörspiels zum Thema Zukunft der Arbeit. »Nur« Hören ist eine Tätigkeit, die der Erfahrung der heutigen Arbeitswelt entgegengesetzt ist. Das Hörspiel ist daher ein besonders geeignetes Medium, eine neue »Sicht« auf diese Welt zu geben; Kunst nach ihrer Definition »am Rande der Arbeitswelt«.

Die beiden ausgewählten Stücke der Radiokunst verfolgen dies mit den Mitteln von Sprache von Phantasie, und mit Musik.

| Do 19.07., 20:00 | Café im Haus für Film und Literatur | Eintritt: 5,00/4,00 Euro |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite