Freiburger Bündnis gegen G8

EVIANNAIVE – MIT DEM SONDERZUG ZUM GIPFEL

| Regie und Buch: Verena Vargas | Kamera: Bernadette Paassen, Marcus Jaeger | Schnitt: Lorent Notaro, Verena Vargas | Musik: Ton Steine Scherben, fernstenliebe, Greis Eis |
| Schweiz/Deutschland 2005 | DF | 80 Min. |

In Berlin hat eine handvoll junger Menschen einen Sonderzug organisiert, um gegen den G8-Gipfel in Evian zu mobilisieren und das Treffen »im besten Falle zu verhindern«. Basisdemokratisch organisiert wehren sie sich gegen die »nicht gewählte Weltregierung«. Lukas Engelmann, 21 Jahre alt, ist der von attac eingesetzte Koordinator für dieses bisher in Deutschland einmalige Ereignis. Mehr als tausend Menschen schließen sich dieser Initiative an und steigen in den fünfzehn Bahnhöfen quer durch die Republik ein in die rollende Demonstration.

Wir begleiten Lukas, Ulrike, Friedrich und Pedram auf ihrer Reise, den Tagen im »Village Intergalaktique«, wo sie autonome Lebensformen ausprobieren wollen, und bei der Blockade wenige Kilometer von Evian. Ihre Hoffnung ist es, mit sozialem und zivilem Ungehorsam die Welt radikal zu verändern...

| Fr 01.06., 19:30 | Mi 06.06., 19:30, anschl. Diskussion |