WORK IN PROGRESS

KURZFILMWETTBEWERB

Bringt Eure Vorstellungen über die Zukunft der Arbeit auf die Leinwand:

Wie könnte sie für Dich persönlich aussehen, wie für die Menschheit? Als Arbeit am Fließband oder am Computer? Nehmen Maschinen uns die Arbeit ab oder werden wir selber zu welchen? Kommt die Ein-Stunden-Woche oder blühen uns drei Jobs pro Tag?

Work in Progress ist ein bundesweites Filmfestival über die Zukunft der Arbeit, gefördert von der Bundeskulturstiftung, das in Freiburg vom Kommunalen Kino und vom aka-Filmclub gestaltet wird. In diesem Rahmen zeigen wir Filme, die sich vor allem mit der Gegenwart befassen. Wie aber sieht die Zukunft der Arbeit aus? Hier seid Ihr am Zug! Egal ob als Spiel- oder Dokumentarfilm, ob einzeln oder im Team: alle Interessierten aus dem Dreiländereck sind eingeladen, ihre Ideen zu Film zu bringen.

Eine Jury wird die besten drei Filme prämieren. Sie besteht aus ExpertInnen aus den Bereichen Film, Arbeit und Wissenschaft. Bewertet wird nach inhaltlicher Originalität und geschickter Umsetzung des Themas. Zu gewinnen sind attraktive Preise im Wert von 900 Euro.

Mehr Infos zum Wettbewerb unter: www.workinprogress-freiburg.de/wettbewerb.html