Die Geierwally

STUMMFILMKONZERT

DIE GEIERWALLY

| Regie: E. A. Dupont | mit Henny Porten, Albert Steinrück, Wilhelm Dieterle u.a. |
| Deutschland 1921 | 95 Min. |

Die dramatische Geschichte einer eigenwilligen Hoferbin, die sich ihrem tyrannischen Vater widersetzt und die Einsamkeit der Bergwelt einer erzwungenen Heirat mit einem charakterlosen Erbschleicher vorzieht. Hauptdarstellerin Henny Porten wählte diesen Stoff für ihren ersten selbst produzierten Film, um das Thema »Geschlechterkampf« zu einer Vision der Gleichstellung und friedlichen Koexistenz von Mann und Frau zu entwickeln. So verzichtet Henny Porten auf die freiwillige Unterwerfung von Wally am Ende der Romanvorlage und zeigt stattdessen ein Paar, das sich ebenbürtig ist. Für das Duo Nico-Jan Beckers und Auke Reuvers ist die einzigartige Kombination von Akkordeon und Klarinette eine dankbare Quelle der Inspiration, um bestehende Musik mit eigenen Klangfarben und Charakter neu zu interpretieren. Im Stummfilmkonzert DIE GEIERWALLY haben sie Musik von Leos Janácek, Erik Satie und Philip Glass arrangiert. In Zusammenarbeit mit film | spiegel Filmwerkstatt Münster.

| So 08.04., 20:00, musik. Begleitung: Nico-Jan Beckers, Auke Reuvers |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite