SEMINAR: FILMSCHULE – SCHULKINO

Einführung in Filmgeschichte und Filmanalyse für LehrerInnen, Schul- und KulturarbeiterInnen, Student-Innen, Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit und Interessierte

Vor dem Hintergrund

Das eintägige Seminar soll Grundlagen vermitteln, Anregungen und Hilfestellungen geben, wie Film im Unterricht, als Kinobesuch oder im Rahmen von Projekttagen eingesetzt werden kann. Beispielfilm innerhalb des Seminars:
AUF WIEDERSEHEN KINDER von Louis Malle. Referentin: Dr. Valérie Carré, Universität Marc Bloch, Strasbourg

| Sa 21.04., 10:00 bis 17:00 (mit Pause) | anschl. um 17:30: öffentliche Filmvorführung von AUF WIEDERSEHEN KINDER | weitere Schulvorstellungen auf Anfrage möglich |

Veranstalter:
Kommunales Kino Freiburg und Kreismedienzentrum Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Jugend und Film (BJF), Frankfurt a.M., gefördert im Rahmen des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP). Die Teilnahme kann als Fortbildung für LehrerInnen anerkannt werden.

Teilnahmekosten inkl. Filmeintritt und Imbiss 20,00 Euro, ermäßigt 15,00 Euro. Maximale Teilnehmerzahl: 20
weitere Informationen: Kommunales Kino Freiburg c/o Reiner Hoff, Tel. 0761. 709033

 


 

Auf Wiedersehen Kinder

WIEDERAUFFÜHRUNG

LOUIS MALLE AUF WIEDERSEHEN KINDER

AU REVOIR LES ENFANTS

| Regie und Buch: Louis Malle | Kamera: Renato Berta | Musik: Franz Schubert, Camille Saint-Saëns | mit Gaspard Manesse, Raphael Fejtö, Francine Racette, Stanilas Carre de Malberg u.a. |
| Frankreich/Deutschland 1987 | DF | 100 Min. |

Frankreich in den Wirren der deutschen Besatzungszeit. Nur widerwillig kehrt der elfjährige Fabrikantensohn Julien nach den Ferien aus dem unsicher gewordenen Paris in ein katholisches Internat bei Fontainebleau zurück. Doch schon bald ist er fasziniert von seinem neuen Mitschüler Bonnet, einem stillen und hochbegabten Jungen. Als Julien eines Tages entdeckt, dass Bonnet in Wirklichkeit ein jüdischer Waisenjunge ist und von den Patres im Kloster vor den Nazis versteckt wird, ist das der Beginn einer unzertrennlichen Freundschaft. Doch die grausame Realität holt die beiden Freunde ein. Als der Küchenjunge Joseph wegen Schwarzhandels entlassen wird, schwört er Rache. Wenig später erscheint die Gestapo. Sie ist auf der Suche nach jüdischen Schülern.

AUF WIEDERSEHEN KINDER gehört zu den persönlichsten Werken von Louis Malle. Der Regisseur kehrte für die Realisierung des auf eigenen Erinnerungen an das Schicksal eines jüdischen Freundes (Malle hat ihm mit der Figur Jean Bonnet ein Denkmal gesetzt) beruhenden Films 1987 nach über zehnjährigem USA-Aufenthalt in seine französische Heimat zurück.

| Fr 20.04., 22:00 | Sa 21.04., 17:30, Einführung: Valérie Carré | So 22.04., 19:30 | So 29.04., 17:30 | auch für Kinder und Jugendliche ab 10 J. möglich

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite