WORK IN PROGRESS WARM-UP

ARBEITER VERLASSEN DIE FABRIK

Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Badischen Gewerkschaftsbunds zeigt das Kommunale Kino gemeinsam mit dem DGB Spiel- und Dokumentarfilme, die sich mit der Arbeitswelt beschäftigen. Die Reihe wird im April mit THE NAVIGATORS und UN MONDE MODERNE fortgesetzt. Im Juni/Juli wird sich unter dem Titel WORK IN PROGRESS eine von der Bundeskulturstiftung unterstützte Veranstaltungsreihe anschließen.

März 2007:DAS GELD ANDERER LEUTE
April 2007:UN MONDE MODERNE | THE NAVIGATORS
Mai 2007: Kurzfilmwettbewerb

 


 

Das Geld anderer Leute

DAS GELD ANDERER LEUTE

OTHER PEOPLE‘S MONEY

| Regie: Norman Jewison | Buch: Alvin Sargent | Kamera: Haskell Wexler | mit Danny DeVito, Gregory Peck, Penelope Ann Miller, Piper Laurie u.a.
| USA 1991 | DF | 101 Min. |

Lawrence »The Liquidator« Garfield hat nur ein Hobby: Geld. Skrupellos kauft er unterbewertete Firmen auf, um sie anschließend auszuschlachten. Doch bei der geplanten Übernahme einer Drahtfabrik läuft es nicht rund: Manager Jorgensen sind die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter mehr Wert als das Wallstreetgeld und die schöne Anwältin Kate liefert Lawrence nicht nur juristisch Paroli sondern verdreht ihm auch noch den Kopf...

Norman Jewisons rasante Komödie ist heute aktueller als zum Zeitpunkt seines Erscheinens – was seinerzeit ein amerikanisches Phänomen war, ist mittlerweile auch in Europa gang und gäbe. Zuletzt bei Kadus in Lenzkirch und Grohe in Lahr. Mit Gästen diskutieren wir im Anschluss über »Heuschrecken« und ähnliche Phänomene.

| Do 15.03., 19:30, Einführung: Joachim Ruth (DGB), nach dem Film Diskussion in der Galerie | Mi 21.03., 21:30 |

 


 

UN MONDE MODERNE

| Regie: Sabrina Malek, Arnaud Soulier | Kamera: Arnaud Soulier | Schnitt: Emmanuelle Legendre | | Frankreich 2005 | OmU | 84 Min. |

Vor einigen Jahren wurde in der Werft Chantiers de l‘Atlantique in Saint-Nazaire die Unternehmensstrukturen geändert, um Produktionskosten zu senken. Eine neue Arbeitseinteilung, Teilzeitarbeit und Delokalisierung verursachten eingreifende Veränderungen der Arbeitsverhältnisse und der Beziehungen der Arbeiter untereinander. Während sich der weltgrößte Passagierdampfer Queen Mary 2 noch in der Montage befindet, erzählen die Arbeiter der Werft von ihrem Alltag, ihren neuen Arbeits- und Lebensbedingungen in einer organisierten Unsicherheit.

| Di 10.04., 19:30, Einführung: Joachim Ruth (DGB), anschl. Diskussion in der Galerie | Do 12.04., 21:30 |

siehe auch unsere Filmreihe „Les Filmeurs“

 


 

The Navigators

| Regie: Ken Loach | mit Dean Andrews, Tom Craig, Joe Duttine, Steve Huison, Venn Tracey u.a. |
| GB/D/E 2001 | DF | 96 Min. |

Eine Gruppe von Eisenbahnern muss nach der Privatisierung der Britischen Staatsbahn lernen, mit den veränderten Bedingungen ihrer Arbeitswelt zurecht zu kommen. Ken Loach gibt in seinem humorvollen Film denen einen Stimme, die von Privatisierung direkt betroffen sind, aber in der Medienberichterstattung oft nicht berücksichtigt werden.

| Di 17.04., 19:30, mit einer Einführung durch einen Vertreter der Gewerkschaft transnet | Do 19.04., 21:45 |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite