WIR FEIERN

2006: 25 JAHRE KOMMUNALES KINO IM ALTEN WIEHREBAHNHOF

Neun Jahre nach seiner Gründung ist das Kommunale Kino 1981 in den alten Wiehrebahnhof gezogen, zusammen mit der freien künstlergruppe e.V. (fkf), und seit 1986 mit dem gemeinsamen Café, haben wir ihn zu einem lebendigen Kulturzentrum gemacht. Mit dem Einzug des Literatur Forums Südwest/Literaturbüro ist der Bahnhof seit 2003 »Haus für Film und Literatur«.

KINOPREIS 2006 DES DEUTSCHEN KINEMATHEKSVERBUNDS

Zum wiederholten Mal wurde das Kommunale Kino für sein Jahresprogramm (2005) mit diesem Preis ausgezeichnet – die einzige offizielle Prämierung, die uns zugänglich ist.

KOMPLETTIERUNG DER KINOTECHNIK

Dank finanzieller Unterstützung der Stadt Freiburg und der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg haben wir die Vorführtechnik erneuert und ausgebaut. Authentisch können wir 110 Jahre Kinogeschichte technisch präsentieren und sind für neue Medien zukunftsfähig.

AM SAMSTAG, 3. FEBRUAR 2007,

wollen wir auf all dies zurückschauen und auch einen kleinen Blick in die Zukunft wagen. Nach einem offiziellen Teil und Empfang werden wir Programmschwerpunkte durch kurze Filmbeispiele vorstellen, die einen Eindruck der Vielfalt unserer kulturellen Arbeit geben.

Eingeladen sind die Kulturverantwortlichen der Stadt Freiburg, der MFG-Filmförderung Baden Württemberg, unsere Fördermitglieder, Kooperationspartner und alle Mitarbeiter und Freunde des Alten Wiehrebahnhofs. Und wir freuen uns auf alle, die sich dem ganzen Haus, dem Kommunalen Kino Freiburg, dem Literatur Forum Südwest, dem Café im Alten Wiehrebahnhof und auch der ehemaligen freien künstlergruppe in besonderer Weise verbunden fühlen.

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite