kino avantgarde

ROBERT NELSON

| USA | OmU |

Im Mai 2006 ist Robert Nelson zur ersten großen europäischen Retrospektive seines Filmschaffens nach Oberhausen gekommen und präsentierte fünf Kurzfilmprogramme. Seine scharfsinnigen und intuitiven Arbeiten balancieren immer zwischen formaler Erfindungskraft und ansteckendem Humor. Fünf Filme wurden für den Verleih erworben; sie belegen die Rolle des Freigeists Robert Nelson als einer zentralen Figur des New American Cinema der 60er und 70er Jahre.

PLASTIC HAIRCUT | 1963 | 16 Min. |
THE OFF-HANDED JAPE | 1967 | 9 Min. |
DEEP WESTURN | 1974 | 6 Min. |
OH DEM WATERMELONS | 1965 | 11 Min. |
BLEU SHUT | 1970 | 33 Min. |

PLASTIC HAIRCUT, eine vom Dada inspirierte Performance ist Nelsons erster Film. In THE OFF-HANDED JAPE erleben wir eine witzige Unterrichtsstunde in sinnloser Gestenschauspielerei. DEEP WESTURN dagegen ist die (etwas pietätlos grundierte) filmische Totenwache für einen Freund. In beiden Filmen agiert Nelson vor der Kamera. Der furiose OH DEM WATERMELONS, längst ein Klassiker des New American Cinema, kritisiert Rassismus: Absurd überzogene Stereotypen werden (auf)gemischt mit Found Footage. BLEU SHUT schließlich beginnt eine Kommunikation mit dem Zuschauer, unterläuft seine Erwartungshaltung und spielt damit. Das Spiel' ist Spaß, Kino zum Mitmachen...

| Di 20.02., 19:30 mit Einführung |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite