Notre musique

JEAN-LUC GODARD

NOTRE MUSIQUE

Regie & Buch: Jean-Luc Godard | Kamera: Julien Hirsh | mit Sarah Adler, Nade Dieu , Rony Kramer u.a. | Frankreich/Schweiz 2004 | OmU | 79 Min. |

Godards jüngste Arbeit ist ein filmisches Triptychon, wie Dantes »Göttliche Komödie« in Hölle, Fegefeuer und Paradies eingeteilt. Im ersten Teil erleben wir ein zehnminütiges, apokalyptisches Bild- und Tongewitter: Assoziative Spielfilmfetzen und Dokumentaraufnahmen, durchsetzt mit verbalen Kommentaren und Musik. Der Mittelteil spielt in Sarajevo und Mostar, zeigt die sichtbaren Spuren des Krieges und lässt die unsichtbaren erahnen. Zuletzt tritt Olga, die sich opfernde Heldin des Films, ins Himmelreich ein. Godard, der letzte noch lebende Klassiker der filmischen Moderne, ist sich treu geblieben: Als unbestechlicher Erneuerer und Verweigerer innerhalb einer weiterhin korrupten Branche.

| Di 24.10., 21:30 | Sa 28.10., 17:45 | So 29.10., 19:30, anschl. afterTALK |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite