100 Jahre Brecht

BERTHOLD BRECHT 1898–1956

HUNDERT JAHRE BRECHT

Regie: Ottokar Runze | Buch: Ottokar Runze und Hanne Hiob | Kamera: Michael Epp
| Deutschland 1997 | 104 Min. |

Am 14. August jährte sich der Todestag von Brecht zum 50. Mal. Aus diesem Anlass zeigen wir die Dokumentation des Filmemachers Ottokar Runze über das Leben eines immer noch zeitgenössischen Dichters. Bekannte deutsche Schauspieler wie Udo Samel, Christian Redl und Meret Becker rezitieren aus den Werken des Dramatikers; seine Tochter Hanne Hiob gewährt Einblick in die Briefe und Tagebücher ihres Vaters. Besonderes Augenmerk richtet der Film auf Brechts literarischen Umgang mit der Naziherrschaft und seinen Einsatz für die Unterdrückten dieser Zeit.

| Mi 11.10., 21:30 | Do 12.10., 19:30 | Sa 14.10., 17:30 |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite