POTYAH76 - ZUG76

PUTEVODITEL

Regie: Aleksandr Shapiro | Ukraine 2005 | OmU | 108 Min. |

Ein Ehepaar unterhält sich über seinen Wunsch, in eine andere Wohnung zu ziehen. Drei drogenabhängige Jugendliche machen Pläne für den bevorstehenden Abend. In einer Sauna diskutieren zwei entlassene Köche über die Restaurants in Kiew. Insgesamt elf Episoden, die eindrückliche und bewegende Informationen über die ukrainische Hauptstadt bieten. Eine Art Gebrauchsanleitung für Kiew in einem ironisch-kühlen Film.

»Ganz gewöhnliche Informationen können mitunter sehr poetisch sein, selbst wenn es sich nur um Straßennamen handelt. Ich wollte zwei unterschiedliche Kategorien zusammen-bringen: Information und Ästhetik - und etwas Beeindruckendes daraus machen. Außerdem wollte ich drei Filmgenres miteinander verbinden: Spielfilm, Dokumentarfilm und Chronik. Innerhalb von zwei Stunden sollte alles über Kiew gesagt werden. Der dokumentarische Teil des Films zeigt einige unbekannte Orte der Stadt, die Chronik beschäftigt sich mit der Geschichte von Kiew, und den Geist der Metropole kann man im Spielfilm-Teil entdecken.« (Aleksandr Shapiro)

| Sa 23.09., 22:15, in Kooperation mit Literatur Forum Südwest |

Mehr Infos unter: www.zug76.de

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite