Kinderkino

SCIENCE FICTION | METIN | DER SOMMER DES FALKEN

 


 

Science Fiction

SCIENCE FICTION

| B/D/NL 2002 | ab 8 Jahren | 90 Min. |

Der zehnjährige Andreas hat es schwer in seiner neuen Schule. Auf seine Mitschüler wirkt der auf fünf Kontinenten großgewor-dene und mehrere Sprachen beherrschenden Junge irgendwie seltsam. Nur Vero, das Mädchen aus dem Nachbarhaus, findet bald etwas noch seltsamer: Andreas Eltern Rick und Rachel. Beide verdienen ihr Geld als Wissenschaftler, arbeiten rund um die Uhr und verhalten sich sogar dem eigenen Sohn gegenüber äußerst eigenartig. Vero schlägt vor, den Eltern nachzuspionieren, um herauszufinden, woran sie in ihren geheimen Laboratorien forschen. Für das Science-Fiction-begeisterte Mädchen steht bald fest: Andreas Eltern müssen Außerirdische sein. Gemeinsam mit ihren Klassenkameraden Kasper und Wietse begeben sie sich auf Spurensuche...

| Sa 03.06., 15:30 | So 04.06., 15:30 | Mo 05.06., 15:30 |

 


 

Metin

METIN

| Deutschland 1979 | ab 6 Jahren | 82 Min. |

Westberlin wurde vor dem Fall der Mauer einmal als drittgrößte »türkische Stadt« bezeichnet, denn Ende der 70er Jahre lebten dort über 100.000 Türken. Metin ist einer von ihnen, seine Geschichte steht stellvertretend für viele andere Migrantenkinder in der Bundesrepublik. Metin lebt anders als die anderen Kinder. Schon als Sechsjähriger muss er im Haushalt mithelfen, sich um seine kleine Schwester kümmern und auf dem türkischen Markt einkaufen gehen. Mit dem Einzug von Anna, einem gleichaltrigen deutschen Mädchen im Vorderhaus, verändert sich sein Leben. Die beiden freunden sich an, Metin zeigt ihr das Kreuzberger Stadtviertel, sie spielen im Hof zusammen und müssen sich gegen Vorurteile - auf beiden Seiten - wehren.

| Sa 10.06., 15:30 | So 11.06., 15:30 | zur Veranstaltungsreihe »Fremdsein im Fokus« |

 


 

DER SOMMER DES FALKEN

| Deutschland 1987/88 | ab 8 Jahren | 104 Min. |

In den Bergen Südtirols freundet sich Marie, die mit ihrem zahmen Falken am Fuße der Gamskogelwand lebt, mit dem Berliner Punker Rick an. Er ist mit seinem Vater in die Berge gekommen, um Drachenfliegen zu lernen. Ein zwielichtiger Kerl taucht auf, dem ein Ölscheich 10.000 Dollar für das Ei eines Jungfalken aus freier Wildbahn geboten hat. Mit List bringt er Marie dazu, ihm einen Nistplatz zu zeigen. Er raubt die Eier und erschießt den Falken, der sein Nest verteidigen wollte. Marie und Rick machen sich auf die Spur des Nesträubers...

| Sa 24.06., 15:30 | So 25.06., 15:30 | und vom 19. Juni bis 1. Juli in den weiteren Einrichtungen des Freiburger Kinderfilmrings |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite