Schülerfilmforum 2006

6. FREIBURGER SCHÜLER FILM FORUM

Das 6. Freiburger SchülerFilmForum präsentiert:

35 Filme - 121 Filmemacher und Macherinnen - 670 Minuten Action, Fun und Spannung.

Auch dieses Jahr wieder ein überwältigendes Programm mit Filmen von Jugendlichen aus Freiburg und Umgebung. Zur Eröffnung zeigen wir am Donnerstag den mit Spannung erwarteten zweiten Teil von Herr der Ringe, wieder in einer schrägen Interpretation der berühmten Saga. Am Freitag und Samstag starten wir jeweils mit Filmen von jüngeren Machern, die im schulischen Rahmen bzw. in außerschulischen Einrichtungen entstanden. Am Freitag Nachmittag bieten wir um 16 Uhr zwei Rahmenprogramme:

  1. einen Workshop zum Thema »Bild und Ton« mit dem Referenten Dietrich Danksin, der sich vor allem an jugendliche Filmemacher wendet und Beispiele aus der Praxis zeigt;
  2. die Vorstellung eines Videoprojektes, das Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen gemeinsam in Breisach realisieren.

Wer an dem Workshop von Dietrich Danksin teilnehmen möchte, sollte sich rechtzeitig in der Medienwerkstatt Freiburg e.V., Konradstr. 20, 79100 Freiburg, Tel. 709757 anmelden - die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Danach zeigen wir drei interessante Spielfilme, die die Lebenswelt von Jugendlichen aus ihrer Sicht widerspiegeln. Am Samstag Abend beschließen wir das diesjährige SchülerFilmForum mit herausragenden und mit großem Aufwand realisierten Kurzfilmen von (außer Nico) ehemaligen Schülern, die sich damit an einer Filmhochschule bewerben.

Dazwischen an beiden Tagen lustige und schräge Filme (z. B. Amphitruo), eine fast 2-stündige Krimikomödie (Entführt) und mehrere kurze Musik-, Tanz- und experimentelle Clips. Insgesamt ein beachtliches Programm mit Filmen, die seit dem letzten Forum vor einem Jahr entstanden sind und die einen guten Eindruck vermitteln, wozu Jugendliche in der Lage sind. Die MacherInnen sind bei der Vorführung ihrer Filme anwesend, denn der Schwerpunkt liegt - wie bei den bisherigen SchülerFilmForen - auf Begegnung, Austausch und Gespräch. Im Anschluss an die Vorführungen finden moderierte Gespräche zwischen AutorInnen und Publikum im Kino statt, die einen Einblick in den Entstehungsprozeß der Filme bieten und dazu anregen können, selbst aktiv zu werden. Wir sind kein Festival, vergeben daher auch keine Preise, sondern genießen die konkurrenzfreie und solidarische Atmosphäre, zu der alle Beteiligten beitragen.

Ein großes Dankeschön an alle Jugendlichen, die mit ihren Filmen teilnehmen! Und einen besonderen Dank an unsere Sponsoren, ohne die das 6. Freiburger SchülerFilmForum nicht durchführbar wäre: die Stadt Freiburg, die Sparkasse Freiburg/Nördlicher Breisgau, die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg und der RVF Regio Verkehrsverbund Freiburg.

Ausführliches Programm im Internet: www.schuelerfilmforum.de - und in gedruckter Form in der Medienwerkstatt, Konradstr. 20, 79100 FR. Dort auch alle weiteren Infos zum 6. Freiburger SchülerFilmForum.

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite