DER STUMMFILMPIANIST WILLY SOMMERFELD

THE SOUNDS OF SILENTS

Plakat

Regie und Buch: Ilona Ziok | Kamera: Sergej Jurisditskij, Wojciech Szepel, Erik Krambeck | Schnitt: Ludmilla Korb-Mann, Dietmar Kraus
| Deutschland/Tschechien 2005 | 76 Min. |

Prof. Willy Sommerfeld ist mit 100 Jahren der dienstälteste aktive Stummfilmpianist weltweit. Er hat die Anfänge des Films am Piano miterlebt, seine Rückkehr zum stummen Kino in den 70er Jahren machte ihn deutschlandweit zur Legende. Der Film will den »Titan der Filmgeschichte«, wie Ulrich Gregor ihn genannt hat, nun auch dem Publikum weltweit vorstellen. Im Film wie auch in der Realität weicht Sommerfeld seiner seit über 40 Jahren besseren Hälfte Doris nicht von der Seite und Sohn Sebastian kommentiert das Leben mit einem Fossil – mit wechselndem Humor. Filmsequenzen aus bekannten, weniger bekannten und vergessenen Stummfilmen, zum Teil neu zusammengesetzt, verbildlichen den Weg des heute letzten authentischen Stummfilmpianisten der 20er Jahre.

| Sa, 15.04., 17.30 | Mo, 17.4., 19.45 | Do, 20.4., 21.30

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite