Szenenfoto: Das Leben ist ein Wunder

Zur Lesung von Dzevad Karahasan

Das Leben ist ein Wunder

Zivot je cudo

Regie: Emir Kusturica | Buch: Ranko Bozic, E. Kusturica | mit Slavko Stimac, Natasa Solak, Vesna Trivalik u.a. | Frankreich/Serbien 2004 | OmU | 148 Min. |

In bewährt surrealer Manier erzählt Kusturica eine Romeo-und-Julia-Geschichte vor dem Hintergrund des ausbrechenden Bosnien-Krieges. Luka, ein serbischer Ingenieur, kommt mit seiner Familie in eine abgelegene Region, wo er eine Eisenbahnlinie bauen soll. Die Vorzeichen des Unheils ignoriert der Berufsoptimist – als die Gewalt explodiert, geht alles ganz schnell. Seine Frau verlässt ihn, sein Sohn gerät in muslimische Gefangenschaft. Da bekommt Luka eine Geisel, um sie gegen seinen Sohn auszutauschen und verliebt sich in sie ... Wie in anderen tragikomischen Burlesken Kusturicas spielen Tiere eine ebenso große Rolle wie die Gypsy-Techno-Rock-Musik seines »No Smoking Orchestra«.

| So 19.03., 19.30 | Do 23.03., 20.00 | Fr 31.03., 19.30 |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite