FREIBURGER FENSTER

DEN OPFERN IHRE NAMEN ZURÜCKGEBEN

Bodo Kaiser | D 2005 | 14 Min.

Kurzfilm über den Kölner Künstler Gunter Demnig, Initiator der »Stolpersteine«, von denen es mittlerweile über 3.000 in Deutschland gibt. In Freiburg sind es rund 130, die in der Innenstadt, im Stühlinger, in der Wiehre und in Herdern an deportierte Jüdinnen und Juden, Zeugen Jehovas und Euthanasieopfer erinnern. »Ziel ist es, dass Erinnerung nicht an entrückten Gedenkstätten stattfindet, sondern mitten im Alltag – man sollte regelrecht darüber stolpern.«


DIE ZWANGSARBEITER VOM »VULKAN«

Bodo Kaiser | D 2006 | 57 Min.

In Kooperation mit der Haslacher Initiative »Gedenkstätte Vulkan« entschloss sich Bodo Kaiser im letzten Jahr, einen Dokumentarfilm über das KZ in Haslach/Kinzigtal zu erstellen. Dabei ging es weniger darum, eine umfassende historische Aufarbeitung zu leisten, sondern eher ein atmosphärisches Bild zu erstellen. Ziel war es, ein jahrzehntelang tabuisiertes Thema öffentlich zu machen und die Arbeit der Initiative »Gedenkstätte Haslach« zu unterstützen.

Im Film kommen ehemalige Häftlinge der drei Lager zu Wort: Fluchthelfer, Mitglieder der Résistance und aus deutschem Arbeitsdienst Desertierte. Sie erzählen, wie sie in die Hände von Gestapo und SS kamen und wie der unmenschliche und grausame Alltag hinter den Lagerzäunen aussah. Die Eindringlichkeit, mit der diese inzwischen hochbetagten Zeitzeugen schildern, was ihnen in ihrer Jugend widerfahren ist, ist sicherlich der stärkste Moment des Films. Neben ehemaligen Lagerinsassen kommen Haslacher Bürger zu Wort.

In Kooperation mit Wolfgang Stickel, Medienwerkstatt Freiburg

| Mo 13.03., 20 Uhr | in Anwesenheit von Bodo Kaiser

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite