Film des Monats - Cine Latino

DIAS DE SANTIAGO

Dias de Santiago
Regie und Buch: Josué Méndez | Kamera: Juan Durán | Schnitt: Roberto Benavides | mit: Pietro Sibille, Milagros Vidal, Marisela Puicón, Alheli Castíllo, Lili Urbina u.a.
| Peru 2004 | OmU | 83 Min. |

Santiago Roman, ein 23-jähriger Soldat der peruanischen Marine, kehrt nach Jahren des Dschungelkampfes nach Lima zurück. Santiago, kriegsmüde, aber voller Hoffnungen, gehört zu einer verlorenen Generation Perus. Der sinnlose Krieg gegen Ecuador und der pausenlose Kampf gegen ›Terroristen‹ und Drogenhändler haben in seinem Inneren Narben hinterlassen. Er muss rasch feststellen, dass er in seiner Herkunftsstadt Lima nicht willkommen ist – seine Bekannten aus der Armeezeit haben sich auf Bankraub verlegt, die eitle Clubszene ist nur ein Gewirr aus Lärm und grellen Lichtern, mögliche Arbeitgeber wollen ihn nicht einstellen, und seine Anträge auf einen Kredit werden abgewiesen. Am schlimmsten für Santiago ist aber, dass weder seine Freunde noch seine Familie ihn verstehen können. Im packenden Höhepunkt des Films verdichten sich alle seine Nöte und Schwierigkeiten ...

Der junge peruanische Filmemacher Josué Méndez legt hier ein inhaltlich überzeugendes wie formal bestechendes Erstlingswerk vor. Er zeigt, dass das Drama des Militärdienstes oft erst dann richtig beginnt, wenn der Dienst vorüber ist. Es ist nicht nur ein Film über den zurückkehrenden Soldaten, Méndez zeigt uns auch ein ungeschminktes Bild vom Leben in Perus Hauptstadt Lima. DIAS DE SANTIAGO hat weltweit zahlreiche Auszeichnungen bekommen.

| Mi 15.03., 19.30 Einführung von Bernhard Jimi Merk, Informationsstelle Peru | Fr 17.03., 21.30 | Sa 18.03., 19.30 | So 19.03., 17.30 | Di 21.03., 21.45 | Mi 22.03., 19.30 |

Weitere Filme aus unserer Cine-Latino Serie sehen Sie im Mittwochskino

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg
Zurück zur
Startseite