Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

Impressum

 

WIE KLAUT MAN EINE MILLION?

HOW TO STEAL A MILLION?

| R.: W. Wyler | USA 1966 | OmU | 123 Min. |

 

 

 

CARTE BLANCHE ZUM FKF-ABSCHIEDSFEST

Soziokulturelle Institutionen, die aus einer Zeitströmung heraus entstanden sind, haben sicher kein ewiges Leben. Aber wann ist es soweit? Im Jahre 2002 entdeckte der Freiburger Finanzbürgermeister urplötzlich, dass in der Stadtkasse pi mal Daumen 70 Millionen fehlen. Und so kam es zum Zusammenstoß zwischen dem städtischen Finanzloch und der nicht mehr ganz jugendfrischen freien künstlergruppe freiburg. Das Loch war stärker und die fkf fiel hinein. Mittlerweile hat sich der Verein auch formal aufgelöst.

Und wer war die fkf? Kurz: Ihr, die Musiker, Künstler, Schauspieler, Kabarettisten, Tänzer, Organisatoren, Mitarbeiter, Vereinsmitglieder, Geschäftsführer, Vorstände ...

Um nochmals zu treffen, zurückzublicken, möchte der »übriggebliebene Rest« des Vereins alle Freunde, Altmitglieder, Wegbereiter etc. etc., sofern sie noch aufzutreiben sind, einladen zum Abschiedsfest im/aus dem Alten Wiehrebahnhof am 12. November 2005 (ab 20.00 Uhr): mit Überraschungsfilmen, Büffet, Musik und vielleicht dem einen oder anderen »Trauerredner«.

Apropos Finanzloch: Während ihres mehr als 30-jährigen Bestehens hat die fkf von der Stadt rund 1 Million (Mark) Zuschüsse erhalten. Als Gegenleistung gab es hunderte von Ausstellungen, tausende weitere Veranstaltungen quer durch alle Kulturbereiche sowie einen etablierten Cafébetrieb. Es war einmal und wir haben aufgehört zu zählen. Das Kommunale Kino widmet uns zum Abschied die Carte blanche Wie klaut MAN eine Million?. Eine bezaubernde Gaunerkomödie, u. a. mit Peter O'Toole und Audry Hepburn. Im Mittelpunkt und Objekt der Begierde ein hehres Kunstwerk. Ganz wie zu Zeiten der fkf. Wir bedanken uns ein letztes Mal bei unserem langjährigen Partner im AWB. Möge das Haus mit seinem beträchtlichen kulturellen Stellenwert innerhalb der Stadt die Zeitläufte überdauern!

| So 20.11., 21.45 | Mi 23.11., 21.30 |

 

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 29.10.2005 © vivasoft1997-2005 Schreib mal wiederinfo@vivasoft.de