Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

Impressum

 

KINDERKINO

 

FINDET NEMO · PELLE OHNESCHWANZ · GÜLIBIK · ES GIBT NUR EINEN JIMMY GRIMBLE

 

 

FINDET NEMO

| USA 2003 | ab 6 J. / 100 Min.

 

Zeichentrickfilm. Nemo und sein Vater leben friedlich in einem tropischen Korallenriff. Eines Tages aber wird Nemo entführt. Sein Vater setzt alles daran, ihn wiederzufinden – aber das Meer ist groß! NEMO war der Kinostar im Jahr 2003 und erhielt einen »Oscar« als bester Zeichentrickfilm.

| Sa 03.09., 15.30 | So. 04.09, 15.30 |

Eine Veranstaltung innerhalb des Freiburger Ferienpasses 2005 in Zusammenarbeit mit dem Sozial- und Jugendamt der Stadt Freiburg. Eintritt mit Ferienpass und Ermäßigungsgutschein: 1,00 Euro, ohne 2,50 Euro.

 


 

PELLE OHNESCHWANZ

| Schweden 1981 | ab 6 J./ 81 Min.

 

Zeichentrickfilm. Auf einem Bauernhof in Schweden werden fünf Katzen geboren, von denen eine, Pelle, ohne Schwanz zur Welt kommt. Niemand will den kleinen Kater haben. Pelle hat keine andere Wahl: Er flieht vor dem Ertränktwerden in das Auto eines Feriengastes und kommt so vom Land in die Stadt. Dort wird Pelle jedoch von den Stadtkatzen wegen seines Stummels ausgelacht. Obwohl sie ihm das Leben schwer machen, lässt sich Pelle aber so leicht nicht unterkriegen...

| Sa 10.09., 15.30 | So. 11.09, 15.30 |

Pelle Ohneschwanz

 


 

GÜLIBIK

| BRD/ Türkei 1983 | DF | ab 8 J./ 108 Min.

 

Der sechsjährige Ali lebt mit seinen Eltern in einem Dorf in Zentralanatolien. Sein bester Freund ist Gülibik, ein stolzer Hahn, den er selbst großgezogen hat. Ihm vertraut er seine Nöte an, seine Freuden, und mit ihm spielt er am liebsten. Um so größer ist sein Entsetzen, als Gülibik in den Kochtopf wandern soll, weil die Familie wegen des strengen Winters nichts mehr zu essen hat.

Regisseur Jürgen Haase hat Alis Erlebnisse aus der Perspektive des Kindes sehr einfühlsam und mit ruhig beschreibenden Bildern inszeniert und es dabei sehr geschickt verstanden, Unterhaltung mit Information zu verbinden.

| Sa 17.09., 15.30 | So. 18.09, 15.30 |

 


 

ES GIBT NUR EINEN JIMMY GRIMBLE

| Großbritannien 2000 | ab 8 J./ 105 Min.

 

Der 15-jährige Jimmy träumt davon, Profi-Fußballer zu werden. Beim Training mit seiner Jugendmannschaft in Manchester beweist Jimmy immer wieder sein Talent. Doch beim Turnier auf dem Platz vor vielen Zuschauern verlässt ihn jegliches Selbstvertrauen und es scheint, als ob er zwei linke Füße hat.

Auch sonst läuft in Jimmys Leben manches nicht so, wie er es sich wünscht: Mit dem neuen Freund seiner Mutter kommt er nicht klar, in der Schule wird der schmächtige Junge von Gorgeous und seiner Gang drangsaliert und bei Sara, in die er verliebt ist, bringt er keinen Ton heraus.

Eines Abends wird Jimmy von Gorgeous und dessen Kumpel Psycho verfolgt und durch die leeren Straßen eines Abrissviertels gejagt. Eine alte Frau, die noch in einem der verwahrlosten Häuser wohnt, kommt ihm zu Hilfe. Zum Abschied schenkt sie ihm ein paar alte, schäbige Fußballschuhe und sagt dazu, dass die auf dem Fußballplatz magische Kräfte verleihen können.

Beim nächsten Spiel zieht Jimmy die alten Treter an und schießt ein sensationelles Tor. Nun hat er einen Stammplatz in der Mannschaft, die es bis ins Finale der Schulmeisterschaft bringt. Kurz vor dem Endspiel lässt Gorgeous die alten »Zauberschuhe« verschwinden ...

»Der Film verbindet die besten Traditionen des ‘New British Cinema’: Humor, Tiefgang, Realismus, Charaktere, die sich im Gedächtnis einbrennen.«(filmdienst)

| Sa 24.09., 15.30 | So. 25.09, 15.30 und 17.30 |

 


 

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 30.08.2005 © vivasoft1997-2005 Schreib mal wiederinfo@vivasoft.de