Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

Impressum

 

Frischluftkino am Waldsee
20 Jahre Silent Movie Music Company
mit

NOSFERATU - EINE SYMPHONIE DES GRAUENS

| D 1922 | Regie: F.W. Murnau | 106 Min. |
Musikbegleitung: Günter A. Buchwald (piano), Mike Schweizer (sax), Matthias Stich (sax), Frank Bockius (percussion)

NOSFERATU

 

 

Eine Symphonie des Grauens wollen Sie sehen? Sie dürfen mehr erwarten.
Schaurige Saxophontöne, irgendwo aus dem Wald? Langsam schiebt sich ein Kahn hinter der Pavilloninsel des Waldsees in Richtung vollbesetzte Terrasse. Eine Gestalt, mehr Totengräber als Fährmann, leuchtet mit einer Laterne den Weg durch die Nebelschwaden. Die Besatzung erklimmt die Brüstung, steigt über das Geländer zu den Zuschauern – und begleitet in den nächsten Stunden Nosferatu auf seinem totbringenden Weg durch die Karpaten: mit Keyboard, Saxophon und Schlagzeug.
Dieser 10. Juli 1987 ist so etwas wie Freiburger Kinogeschichte: Die Silent Movie Music Company tritt zum ersten Mal zur Stummfilmbegleitung bei unserem »Frischluftkino am Waldsee« auf.
Zusammengefunden hatten sie für eine Aufführung von DER MÜDE TOD im Alten Wiehrebahnhof im Jahre 1985. Und feiern, in leicht wechselnder Besetzung, aber immer unter der Leitung von Günter A. Buchwald und mittlerweile weit gereist (s. Foto), ihr 20jähriges Jubiläum.
Gefeiert wird mit der Wiederaufführung von NOSFERATU, dem Untoten. Für einen Abend kehren wir in diesem Sommer an die Geburtsstätte der Freiburger open-air-Kinos zurück, immer noch der schönste, idyllischste Ort für Freilichtkino in Freiburg.

Fr. 22.07., 22.00 Gaststätte am Waldsee, Waldseestraße 84, Tel. 0761/ 73688 (bei Regen dort im Saal)

Waldsee


 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 27.06.2005 © vivasoft1997-2005 Schreib mal wiederinfo@vivasoft.de