Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

Impressum

 

MITTWOCHSKINO

Nachlese Freiburger Film Forum Ethnologie 2005
www.freiburger-filmforum.de

 

DIE WEITE REISE · LE MARIAGE EN AFRIQUE

 


 

DIE WEITE REISE

LE GRAND VOYAGE

| Frankreich, Marroko 2004 | OmU | 108 Min. |
Regie & Buch: Ismaël Ferroukhi | Kamera: Katel Djian Freiburger Preview | mit Nicolas Cazalé, Mohamed Majid, Malika Mesrar El Hadaoui, Jacky Nercessian, Ghina Ognianova

Die weite Reise

 

Kurz vor seinem Abitur muss Reda die Provence verlassen, um seinen Vater mit dem Auto nach Mekka zu bringen. Im beengten Raum des Wagens gibt es nun keine Ausflucht mehr: Vater und Sohn sind gezwungen, miteinander zu reden und das ist keineswegs einfach. Reda, geboren in Frankreich, versteht Arabisch, ohne es zu sprechen und hat mit Religion und Tradition nicht viel am Hut. Sein Vater, geboren in Marokko, versteht wiederum Französisch, ohne es zu sprechen. Mobiltelefon und andere westliche Gewohnheiten haben für ihn wenig Wert. Im Laufe dieser 5.000 Kilometer langen Pilgerfahrt mit zufälligen Begegnungen werden Vater und Sohn sich näher kennen lernen und dabei entdecken, was sie voneinander trennt, aber auch (und vor allem), was sie trotz allem verbindet.

Ein Roadmovie, das die weiten Landschaften und Städte Italiens, der Slowakei, Kroatiens, Serbiens, Bulgariens, der Türkei, Syriens, Israels und schließlich Saudi-Arabiens in poetischen Bildern einfängt und nicht zuletzt durch den Hauptdarsteller Nicolas Cazalé beeindruckt.

| Mi 11.05., 19:30 |


 

LE MARIAGE EN AFRIQUE

EINE AFRIKANISCHE HOCHZEIT

| Schweiz 2004 | OmeU | 52 Min. |
Regie: François Yang | Kamera: Patricia Atanazio

Eine afrikanische Hochzeit

 

Die 25-jährige Françoise und der 27-jährige Alexandre leben in Lausanne. Aus Liebe zu seiner Angetrauten schlägt ihr Alexandre vor, sich in Kamerun, dem Heimatland von Françoise, vor dem Altar trauen zu lassen. Die Vorbereitungen der Feierlichkeiten durch den afrikanischen Onkel nehmen ein beträchtliches Ausmaß an und sorgen für etliche Spannungen beim jungen Paar. Die Eltern von Alexandre haben sich ebenfalls auf die Reise gemacht und sind von Neugier und Vorurteilen hin- und hergerissen. Die Kleinfamilie aus dem Waadtland wird erstmals der großen afrikanischen Familie gegenüberstehen.

| Mi 18.05., 19:30 |

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 29.04.2005 © vivasoft1997-2005 Schreib mal wiederinfo@vivasoft.de