Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Stummfilm

FILMKANON

 

Panzerkreuzer Potemkin

( BRONENOSEC POTJOMKIN )

Regie: Sergej M. Eisenstein | Buch: N. Agadzanova, S. Eisenstein | Kamera: E. Tisse | mit A. Antonov, V. Barskji, G. Aleksandrov, Mitglieder des Proletkult-Ensembles, Mannschaften der Roten Flotte und EinwohnerInnen Odessas

| UdSSR 1925 | russ. Zwischentitel, deutsch eingesprochen | 74 Min. |

Panzerkreuzer Potemkin

 

PANZERKREUZER POTEMKIN gehört zu den Klassikern der sowjetischen Filmkunst. Wie Bertolt Brecht wusste auch Sergej Eisenstein, dass zuerst das Essen kommt und dann die Moral. Die Meuterei auf dem Panzerkreuzer Potemkin im Jahre 1905 entzündet sich an einem madigen Stück Fleisch.
Der Film ist nach den Regeln des Dramas in fünf Akte gegliedert. Durch seine ›Montage der Attraktionen‹ aber werden die einzelnen Akte in eine Fülle von Details aufgelöst. Einige Szenen des Films, wie das Massaker auf der Hafentreppe von Odessa, haben einen legendären Ruf in der Filmgeschichte erlangt.

| So 23.01., 19.30 & Sa 29.01., 21.30 musikalisch begleitet von Günter A. Buchwald | Mi 26.01., 20.00 Vortrag und Filmanalyse, Referent: Franz Leithold | Mi 26.01., 21.45 & So 30.01., 17.30 in der Musikfassung von Dmitri Schostakowitsch |

Sondervorführungen für Schulklassen möglich

 





schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 22.12.2004 © vivasoft 1997-2005 Schreib mal wieder info@vivasoft.de