Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Filmgeschichtliche Wiederentdeckung

IRGENDWO IN EUROPA

( VALAHOL EURÓPÁBAN )

Regie: Géza Radványi | Buch: B. Balácz u.a. | Kamera: B. Hegyi | mit A. Somlay, M. Gábor, Z. Bánki u.a.

| Ungarn 1947 | OmU | 106 Min. |

 

 

 

Sommer 1945, der 2. Weltkrieg ist zu Ende. Irgendwo im Osten Europas zieht eine Gruppe zerlumpter und hungriger Kinder übers Land, nimmt sich, was der Krieg übrig gelassen hat. Es geht ums tägliche Überleben. Auf ihren Streifzügen kommen die eltern- und heimatlosen Kinder zu einer Burgruine. Hierhin hat sich ein ehemaliger Musiker zurückgezogen und eine friedliche Idylle geschaffen. Die entwurzelten Kinder nehmen ihn gefangen und besetzen das Quartier. Langsam gelingt es dem Künstler, das Vertrauen der Kinder zu gewinnen. Er wird zu ihrem Beschützer und legt den Grundstein für ein menschenwürdiges Leben.
Der berühmte ungarische Regisseur Géza Radványi nannte seinen »Film vom Kinde« ein Produkt der Not – im materiellen Sinne wie auch im geistigen. Mit diesem weltweit anerkannten Werk (Drehbuch: Béla Balácz) schuf Radványi einen Film im Stil des Neorealismus. Ein Plädoyer für Frieden – und auch eine echte filmgeschichtliche Wiederentdeckung.

| So 31.10., 20.15 | Sa 6.11., 17.30 | So 7.11., 21.30 | Di 9.11., 19.30 |





schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 28.10.2004 © aptum1997-2004 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de