Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Kino Extrem

The American Nightmare · Night of the Living Death

Im November und Dezember steht KINO EXTREM unter dem Zeichen US-amerikanischer Alpträume. Mit dem Dokumentarfilm AMERICAN NIGHTMARE beleuchten wir die Hintergründe des neueren amerikanischen Horrorkinos, in dem die Bezüge auf den kalten Krieg schließlich durch innergesellschaftliche Anspielungen ersetzt werden. Einige der dabei angesprochenen Werke möchten wir anschließend dem Publikum in Diskussionen, Vorträgen und als Filme vorstellen. Im November beginnen wir unsere Reihe mit AMERICAN NIGHTMARE und NIGHT OF THE LIVING DEAD. Im Dezember folgen weitere Filme, bitte beachten Sie die aktuellen Ankündigungen.

 


 

THE AMERICAN NIGHTMARE

Regie: Adam Simon

| USA/Großbritannien 2000 | 73 Min. | OmU |

American Nightmare

 

 

THE AMERICAN NIGHTMARE untersucht die Entstehungszeit des US-amerikanischen Horrorfilms in den frühen 70er Jahren, als mehrere junge talentierte Einzelgänger alle Konventionen des Genres brachen. Mit einem kleinen low-budget-Film, DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN, entstand der neue Trend, der soziale Kommentare und umwerfende, die Eingeweide strapazierende Effekte an die Stelle von politischen Metaphern setzte. Monster waren keine Riesenameisen mehr, die für den Kommunismus standen, oder blutsaugende Vampire, sondern ›unsere‹ Nachbarn und Familienangehörigen. Diese Filme reflektierten die stürmischen Ereignisse der Zeit, die verstörenden Bilder des Vietnam-Krieges in den Abendnachrichten und die Auswirkungen von Rassismus, Anti-Kriegs-Demonstrationen und der sexuellen Revolte auf die Gesellschaft.
THE AMERICAN NIGHTMARE zeigt Ausschnitte aus den berühmten Filmen jener Zeit, Interviews mit den Regisseuren und Archivmaterial über die politischen Hintergründe.

 

| Mi 17.11., Sa 20.11., Do 25.11., 21.30 | Fr 26.11., 21.30
im Double-Feature mit NIGHT OF THE LIVING DEAD |

 


 

NIGHT OF THE LIVING DEAD

Regie & Kamera: George A. Romero | Buch: John A. Russo |
mit Judith O'Dea, Duane Jones, Karl Hardman, Keith Wayne

USA 1968 | 96 Min. | engl. OF

 

 

 

Durch Strahlung wieder zum Leben erweckt, machen sich die zuletzt verstorbenen Insassen eines Friedhofes auf die Suche nach Lebenden, um sie zu verspeisen. Eine kleine Gruppe, die sich zufällig in einem alten Farmhaus begegnet, muss sich gegen den Ansturm der Untoten zur Wehr setzen - wenn sie auch völlig unterschiedliche Vorstellungen haben, wie sie sich retten können.
Romeros Erstlingsfilm ist ein Low-Budget-Produkt und alles andere als ein reifes Meisterwerk. Dennoch betritt er Neuland: In der klaustrophobischen Situation der Eingeschlossenen spiegelt sich der gesellschaftliche Konflikt verschiedener Lebensentwürfe, und der pessimistische Schluss lässt die Frage zu, welche Monster diese Gesellschaft noch zu bieten hat.

| Fr 26.11., 21.30 im Double-Feature mit THE AMERICAN NIGHTMARE | Sa 27.11., 22.00 |


 


schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 28.10.2004 © aptum1997-2004 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de