Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Filmkanon

Filmkanon Übersicht:
Filmkanon
im Kommunalen Kino

 

Orson Welles

Citizen Kane · Der Unbekannte Orson Welles

 


 

Citizen Kane

 

Regie: Orson Welles / Buch: H. J. Mankiewicz, O.Welles / Kamera: G. Toland / Musik: B. Hermann / mit O.Welles, A. Moorehead, H. Shannon, R.Warrick u.a.

USA 1940 DF / 117 Min.

 

CITIZEN KANE beginnt mit dem Tod des Pressezaren James Foster Kane. »Rosebud« – das ist das letzte Wort, das Kane ausspricht, bevor er stirbt. Ein Reporter versucht hinter die Bedeutung dieses Wortes zu gelangen und stellt Nachforschungen an, in deren Verlauf sich in mehreren verschachtelten Rückblenden aus unterschiedlichen Perspektiven die Persönlichkeit und menschliche Entwicklung Kanes erschließen. »CITIZEN KANE ist in vieler Hinsicht, in seiner assoziativen und anekdotischen Erzähltechnik, in seiner ausgefeilten Bildsprache, in seiner glänzenden Montage, in seiner neuartigen Tonmischung, in seiner dichten Dramaturgie und in seiner politisch-menschlichen Aussage ein Meilenstein der Filmgeschichte.« (Süddeutsche Zeitung)

Do 16.09., 22.00 / Fr 17.09., 19.30 / Sa 18.09., 17.30

Filmkanon: Filmanalyse in der Galerie Alter Wiehrebahnhof von Valérie Carré Mi 22.09., 20.00, anschl. Film: 21.30 / So 26.09., 22.00

Für die Filme des Kanons bieten wir monatlich auch Sondervorführungen
für Schulklassen an. Interessierte LehrerInnen
wenden sich bitte an unser Büro, 0761/ 709033

 



Der Unbekannte Orson Welles

(KURZFILMPROGRAMM)

 

LONDON / USA 1968 – 71 OmU / 29 Min.
MOBY DICK / USA 1971 OmU / 22 Min.
VIENNA / USA 1968 OmU / 8 Min.
THE MAGIC SHOW / USA 1976–85 OmU / 27 Min.
THE SPIRIT OF C. LINDBERGH / USA 1984 OmU / 3 Min.

Der Nachlass des Meisters, eine grandiose Fundgrube, ging 1995 an das Filmmuseum München, das die Kurzfilme restauriert hat. In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband kommunale Filmarbeit können wir dieses abendfüllende Programm (alle Regie, Buch, Hauptdarsteller: Orson Welles) präsentieren. Es zeugt nicht nur von Orson Welles’ Ideenreichtum und Humor, sondern besitzt auch dokumentarischen und (auto)biografischen Wert.

Sa 25.09., 17.30 / Di 28.09., 21.30

 

Filmkanon Übersicht:
Filmkanon
im Kommunalen Kino


 



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 31.08.2004 © aptum 1997-2004 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de