Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Kinderkino

Kurzfilme und Ferienpass

Freiburger Ferienpass Trickfilmwerkstatt

Für den Sommermonat Juli haben wir an vier Wochenenden Kurzfilme für Kinder zusammengestellt. Die thematischen Programme sind bereits für die jüngsten Kinozuschauer geeignet (ab 5 oder ab 6 Jahren) und sorgen dafür, dass ein Kinobesuch auch an einem warmen Tag kurzweilig bleibt.

Kurzfilme mit Bär und Tiger · Kurzfilme: Märchen, Träume, Phantasien · Märchenfilme von Lotte Reiniger · Kurzfilme nach Astrid Lindgren · Schickt mehr Süsses

 

Nach unserer Sommerpause im August geht es weiter mit dem Ferienpassprogramm:

Das Sams
Deutschland 2001 ab 6 J. / 100 Min.
Sa. 4.9., 15.30 / So. 5.9.,15.30

Sams in Gefahr
Deutschland 2003 ab 6 J. / 95 Min.
Sa. 11.9., 15.30 / So. 12.9., 15.30

Unser Ferienpass-Programm entstand in Zusammenarbeit mit dem Sozial- und Jugendamt der Stadt Freiburg. Eintritt mit Ferienpass und Gutschein (im Heft): 1,00 Euro / Eintritt ohne Ferienpass: 2,50 Euro
Wir wünschen einen schönen Sommer!

 


 

Kurzfilme mit Bär und Tiger

(Janosch)

3 Zeichentrickfilme ab 5 J./ca. 60 Min.

 

Oh, wie schön ist Panama
BRD 1980 12 Min.

Komm, wir finden einen Schatz
BRD 1981 18 Min.

Post für den Tiger
BRD 1986 19 Min.

Sa., 3.7., 15.30 / So., 4.7., 15.30


 

Kurzfilme: Märchen, Träume, Phantasien

 

6 Zeichentrickfilme ab 5 J./ca. 80 Min.

 

Aus dem Tagebuch einer Kuh
von Britta Janson; Schweden 1985 14 Min
Das Leben einer Kuh ist langweilig: jeden Tag Heu fressen, wiederkäuen, schlafen, gemolken werden. Aber eines Tages geschieht etwas Wunderbares.

Das schönste Ei der Welt
von Christopher Palesty; GB 1987 7 Min.
Es waren einmal drei Hühner, Pünktchen, Latte und Feder, die sich stritten, wer die Schönste von ihnen sei.

Die Kiste
von Jan Walter Habarta; D 1990 30 Min.
Auf einem Fluss treibt eine Holzkiste. Drei Männer finden die Kiste aus dem Wasser und öffnen sie. Drinnen liegen eine Eierschale, ein Handschuh und ein Schlüssel ...

Tunnel
von Bernhard Zöller; D 1992 7 Min.
Die Tier-Musikkapelle macht eine lustige Eisenbahnfahrt. Wenn nur nicht die vielen Tunnel wären!
Wie die Dinosaurier fliegen lernten
von Isobel Marks; Kanada 1995 5 Min.
Die Dinosaurier sollen ja schon seit vielen Millionen Jahren ausgestorben sein, oder nicht?

Zugvögel
von Christina Schindler; D 1997 7 Min.
"Wo sind eigentlich die Vögel im Winter?", fragt der Sohn seinen Vater. "Na im Süden, das sind doch Zugvögel..."

Sa., 10.7., 15.30 / So., 11.7., 15.30


 

Märchenfilme von Lotte Reiniger

Lotte Reiniger (1899-1981) gilt als die Schöpferin und kunstvolle Gestalterin des Scherenschnittfilms. Alle von uns gezeigten Filme entstanden 1954 in England und laufen in deutscher Fassung.

Kurzfilmprogramm ab 6 J./ca. 60 Min.

Aschenbrödel

Aschenbrödel (Cinderella).
Die drei Wünsche
Der Heuschreck und die Ameise
Das tapfere Schneiderlein

Sa., 17.7., 15.30 / So., 18.7., 15.30


 

Kurzfilme nach Astrid Lindgren

3 Kurzspielfilme, ab 5 J./ca.80 Min.

Polly

Gute Nacht, Herr Landstreicher Schweden 1988 29 Min.
Kurz vor Weihnachten müssen die Eltern für einen Tag verreisen. Sie verbieten ihren Kindern streng, Fremde ins Haus zu lassen. Doch plötzlich steht ein Landstreicher in der Küche. Sven hat vergessen, die Tür zu verriegeln. Die anfängliche Scheu und Angst der Kinder überwindet der Fremde mit allerlei Späßen und Zauberkunststückchen.

Polly hilft der Großmutter Schweden 1988 29 Min.
Fast sieben Jahre lebt Polly nun schon bei ihrer "Großmutter", die sie seinerzeit als Säugling in einem Weidenkörbchen gefunden hat. Auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen beide selbstgemachte Süßigkeiten. Eines Tages hat die Großmutter einen Unfall und kommt ins Krankenhaus. Polly betreibt das Weihnachtsgeschäft ganz alleine. Sie ist sehr stolz, dass viele Leute, auch der Bürgermeister, bei ihr einkaufen.


Allerliebste Schwester Schweden 1988 24 Min.
Ein kleines Mädchen hat Kummer. Die Mutter scheint den jüngeren Bruder mehr zu lieben, und ihren sehnlichsten Wunsch, einen Hund als Freund zu haben, erfüllen die Eltern auch nicht. Als Ausweg erfindet sie sich eine Zwillingsschwester, zu der sie über den Rosenbusch in den Garten gelangen kann. Ihre Traumwelt hilft ihr, sich dem Familienalltag zu entziehen. Doch für den nächsten Geburtstag haben die Eltern eine Überraschung vor.


Sa., 24.7., 15.30h / am So., 25.7., 15.30 singt im Vorprogramm der Freiburger-Astrid-Lindgren-Chor unter der Leitung von Mathias Schillmöller


 

Freiburger Ferienpass Trickfilmwerkstatt

 

 

An drei Vormittagen wird mit professioneller Ausrüstung und Anleitung ein kurzer Trickfilm (2–3 Minuten) produziert, d.h. seine Handlung wird erdacht und filmisch umgesetzt.

Die kurze Handlung wird gemeinsam entwickelt und in einem sogenannten Storyboard klar dargestellt. Die benötigten Figuren, Requisiten und Hintergründe können Fundstücke und Alltagsgegenstände sein und/ oder natürlich selbst entworfen und hergestellt
werden.

Dann kann der Dreh beginnen: Bild für Bild
entsteht an einem Tricktisch der Film. Das Filmmaterial wird synchronisiert und geschnitten. Die offizielle Premiere wird Anfang September im Kommunalen Kino gefeiert werden.

Leitung: Regina Voss / Berlin
Maximal 10 Teilnehmer / Alter: 10 bis 14 Jahre
Teilnahmebeitrag: 20 Euro / Telefonische
Anmeldung unbedingt erforderlich,
ab 5. Juli direkt beim Kommunalen Kino
unter 0761/ 709033

Di., 3.8., Mi. 4.8., Do., 5.8. jeweils 9:00 bis 13:00


 

Schickt mehr Süsses



Regie: Caecilia Holbek Trier Dk/ S 2001 ab 6 J. / 76 Min.

 

Die elfjährige Anjelica und ihre neun Jahre alte Schwester Lone kommen aus Kopenhagen und sind an den coolen Lifestyle dort gewöhnt. Nun sollen sie ihre Sommerferien auf dem Bauernhof von Hortensia und Rasmus verbringen. Auch das alte Ehepaar fühlt sich anfangs von den jungen Gästen etwas überfordert. Doch mit der Zeit finden die Mädchen Gefallen am Landleben, den Tieren und sogar an der zunächst für ungenießbar gehaltenen Hausmannskost. Als sie entdecken, dass der Besitzer des Nachbarhofes Hortensia und Rasmus in ein Altersheim verfrachten will, um an ihr Grundstück zu kommen, schmieden sie einen Plan.
Diesen vielfach preisgekrönten Film über Ferien auf dem Lande haben wir im Januar in der schwedischen Originalfassung gezeigt (damals deutsch eingesprochen). Jetzt können wir ihn in der deutschen Synchronfassung vorstellen.

Sa. 31.7., 15.30 / So. 1.8., 15.30

 

 





schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 25.06.2004 © aptum1997-2004 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de