Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Stummfilm

Die Büchse der Pandora

Regie: G.W. Pabst; Buch: Laszlo Wajda, nach Frank Wedekinds Schauspielen Die Büchse der Pandora und Erdgeist; Kamera: Günther Krampf; mit Louise Brooks, Fritz Kortner, Franz Lederer, Carl Goetz, Alice Roberts u.a.
D 1928 131 Min.

 

Dr. Schön, ein mächtiger Zeitungsbesitzer, erliegt dem erotischen Bann des Blumenmädchens Lulu (Louise Brooks). Durch einen Skandal zur Heirat gezwungen, initiiert Schön noch in der Hochzeitsnacht ein Handgemenge mit seiner jungen Frau, in deren Verlauf sich ein Schuss löst. Schön stirbt und Lulu wird verhaftet. Schöns Sohn Alwa und die Gräfin Geschwitz, die ihr ebenfalls verfallen sind, befreien Lulu während des Prozesses und fliehen mit ihr und ihrem proletarischen ,Mentor' Schigolch ins Ausland.

Pabst hat seinen Film ganz auf zwei Wirkungsmöglichkeiten gestellt: auf expressive Großaufnahmen und atmosphärische Bildimpressionen. Die Gesichter (von Schigolch, Dr. Schön, Gräfin Geschwitz und Lulu) tauchen in genau kalkuliertem Rhythmus immer wieder auf der Leinwand auf. Dazwischen erscheinen Bilder vom hektischen Leben Lulus, das schließlich in den nebligen Londoner Slums endet.

Louise Brooks ist hier in ihrer berühmtesten Rolle zu sehen, die sie zur Ikone der Filmgeschichte machte - als Lulu, eine femme fatale, deren Reizen alle Männer verfallen, der bürgerlichen Wohlanständigkeit als verhängnisvolle Provokation entgegensetzt. Aufgrund ihrer merkwürdig unbestimmten, lächelnden Natürlichkeit zunächst bei der zeitgenössischen Kritik als kunstlos und ungespielt durchgefallen, wurde Louise Brooks später als ,die moderne Schauspielerin par excellence' verehrt.

Sa., 20.12., 19.30 / So., 21.12., 21.30

Klavierbegleitung: Barbara Lenz




schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 29.03.2003 © aptum1997-2003 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de