Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Ein Phantastisches Filmkonzert

Ein Phantastisches Filmkonzert - Vier surreale Stummfilme mit Livemusik

von Jo Ambros (Gitarre) und Jogi Nestel (Schlagwerk)

Vier Filme, deren Bilder die Phantasie der Zuschauer anregen, untermalt von einer Livemusik, die durch ihre spontane Frische die Stimmungen des Films verstärkt.

Der erste Teil des Programms bietet einen Kontrast von fast 100 Jahren Filmgeschichte: DIE REISE DURCH DAS UNMÖGLICHE (1904) - ein handkoloriertes Meisterwerk des großen Pioniers des Filmtricks, Georges Méliès, danach COPY SHOP (2000), der Oscar©-nominierte Kurzfilm des jungen österreichischen Filmemachers Virgil Widrich.

Der zweite Teil des Programms ist der Zusammenarbeit von Künstlern gewidmet und beginnt mit dem Klassiker EIN ANDALUSISCHER HUND von Luis Buñuel und Salvador Dalí. Als Abschluss-Film folgt das einzige Dokument einer Zusammenarbeit von Karl Valentin und Bertolt Brecht, der heiter surreale, viel zu unbekannte MYSTERIEN EINES FRISIERSALONS von 1923.

Nach seinen ersten beiden Solo-Live-Filmmusiken zu den Komödien The General von Buster Keaton und Der Sonderling von Karl Valentin/Liesl Karlstadt mit 140 Auftritten und über 20.000 Besuchern, fand Jogi Nestel in Jo Ambros seinen Wunschpartner für ein neues Filmprogramm: "Die Gitarre ist für mich neben den Percussion-Instrumenten das Instrument mit dem größten Klangspektrum für Live-Filmmusik. Und Jo Ambros der Gitarrist, der dieses Spektrum am besten beherrscht und kreativ einsetzt." Weitere Infos über EIN PHANTASTISCHES FILM-KONZERT unter www.DrumsAndMovies.de

DIE REISE DURCH DAS UNMÖGLICHE

(Voyage à travers l'Impossible)

Regie: Georges Méliès; Hauptdarsteller:
G. Méliès; F 1904, 18 Min.


 

COPY SHOP

Regie: Virgil Widrich; Hauptdarsteller:
Johannes Silberschneider & Elisabeth Ebner-Haid; A 2000, 12 Min.


 

EIN ANDALUSISCHER HUND

(Un chien andalou)

Regie: Luis Buñuel & Salvador Dalí; Hauptdarsteller:
L. Buñuel und S. Dalí; F 1928, 15 Min.

MYSTERIEN EINES FRISIERSALONS

Regie: Karl Valentin & Bertolt Brecht; Hauptdarsteller:
K. Valentin, D 1923, 32 Min.

Sa., 1.11., 20.00 / So., 2.11., 11.00 als Matinée zum Aktionstag der Kommunalen Kinos

 


schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 02.11.2003 © aptum1997-2003 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de