Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

November 2003

Die Medien\Kunst\Rolle · European Media Art Tour Programm 03/04 Film

 


 

Die Medien\Kunst\Rolle

Medienkunst im Kino: "von den 90ern bis heute"

SWR und ZKM produzierten mit Unterstützung der MFG (Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg) die medien\kunst\rolle. Auf ihr werden in 90 Minuten die interessantesten Arbeiten aus elf Jahren \\internationaler\ medien\ kunst\preis gezeigt.

Der besondere Reiz besteht darin, dass Videokunst, die bisher nur im Fernsehen zu sehen war, auf das Medium Kino übertragen wird. Mit Hi8 oder MiniDV aufgenommene Bilder erobern die große Leinwand und ignorieren die sonst im Kino üblichen Qualitätsstandards in Bild und Ton. Künstlerische Freiheit und Kreativität statt technischer Perfektion lautet die Devise. Mit der medien\kunst\rolle soll nicht zuletzt auch ein neues Publikum angesprochen werden, das Fernsehen wenig oder gar nicht nutzt.

Im Programm finden sich Kunstvideos u.a. von Ira Schneider, Brunner & Ritz, Dara Birnbaum, Paul Garrin, Tracey Emin, Bjorn Melhus, Tony Hill, Corinna Schnitt, eddie D. & Aina Smid.

Di., 11.11., 19:30 / Sa. 15.11., 17:30 / So., 16.11., 21:30 Di., 18.11., 19.30

 


 

European Media Art Tour Programm 03/04 Film

Tourprogramm des EMAF 03/04

Das European Media Art Festival, Osnabrück geht wieder auf Tournee!

Das EMAF gilt als eine der größten Veranstaltungen für analoge und digitale Medienkunst. Wieder haben wir herausragende und richtungsweisende Arbeiten aus dem Festivalprogramm für die Tour zusammengestellt, die in einem Film- und einem Videopaket mit verschiedenen Inhalten präsentiert werden. Internationale Künstler mit unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Techniken zeigen ihre "Art", persönliche und gesellschaftliche Erfahrungen und Themen medial umzusetzen.

Wir stellen hier nun als Erstes die Filme vor, wobei sie nicht alle ganz puristisch nur mit Mitteln des "klassischen" Filmmaterials entstanden, der eine oder andere Künstler mischt das Digitale mit dem Chemischen, um seine Visionen auf den Punkt zu bekommen.

JETSAM von Sonia Bridge Musik: Martin Tétreault & Otomo Yoshihide GB 2002, 2 Min.

HIDDEN STAR von Peter C. Beyer, D 2002, 9 Min.

CHARLEMAGNE 2: PILZER von Pip Chodorov; Musik & Darsteller: Charlemagne Palestine, F 2002, 22 Min.

SHORT BEFORE THE MOVIE von Janet Merewether, US 2003, 6 Min.

SELBSTBILDNIS von Wolfgang Lehmann D 2002/03, 7 Min., Der Film ist das Ergebnis von 3500 Klebestellen.

AREA (CODE) von Bridget Farr, Musik: Graham Collins, CDN 2002, 14 Min.

ABLUTION von Eric Patrick, Musik: Jessica Catron, Ronit Kirchman; mit Jennifer Baker, Eric Patrick, USA 2002, 12 Min.

ELVIS X 52 von David Leister, Musik: John Wynne, GB 2002, 3 Min.

TO THE HAPPY FEW von Thomas Draschan & Stella Friedrichs, D 2003, 4 Min.

Das detaillierte Programm liegt als Begleitheft im Kino aus und/oder ist auf der Festivalhompage einsehbar:
www.emaf.de/german/index.html

Di., 25.11., 21.30 / Fr., 28.11., 19.30 zu Gast: Wolfgang Lehmann (Regisseur von SELBSTBILDNIS)

 


 

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 11.11.2003 © aptum1997-2002 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de