Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Stummfilm mit Musikbegleitung

Der letzte Mann

Regie: Friedrich Wilhelm Murnau; Buch: Carl Mayer; Kamera: Karl Freund; mit Emil Jannings, Maly Delschaft, Hans Unterkircher u.a.
D 1924 88 Min.

 

Carl Mayers Drehbuch erzählt eine "deutsche Tragödie". Ein alternder Hotelportier wird zum Toilettenwärter degradiert. Die prächtige Portiersuniform aber war des Mannes ganzer Stolz, sie erhob ihn über die anderen Hotelangestellten und die Nachbarn in der Mietskaserne. Eine Zeitlang gelingt es ihm, daheim ihren Verlust zu vertuschen. Um an einer Hochzeitsfeier teilnehmen zu können, eignet er sie sich heimlich wieder an. Die Entdeckung des Schwindels besiegelt den Zusammenbruch seines Ansehens und seiner Selbstachtung.

Der in sich geschlossenen, deprimierenden Fabel folgt noch ein satirisches Nachspiel. Ein amerikanischer Millionär vererbt dem Toilettenwärter, in dessen Armen er stirbt, ein Vermögen.

Wie kein anderes Werk gilt DER LETZTE MANN als Vollendung der deutschen Filmklassik, ja als einer der bedeutendsten Stummfilme überhaupt. - "Diese kleinbürgerliche Geschichte vom Hotelportier, der stolz auf seine Livrée ist, den die Insassen seines Hinterhofes wie einen General verehren, und der sich degradiert fühlt, wenn er für seinen Posten zu alt wird und seine ,Uniform‘ mit der weißen Leinenjacke des Toilettendieners eintauschen muss, kann nur in Deutschland möglich sein, wo einst die Uniform Gott bedeutet hat." (Lotte H. Eisner)

Musikbegleitung: Günter A. Buchwald, der mit uns am Samstagabend sein 25 jähriges Jubliläum als Stummfilmmusiker feiert. Aus diesem Anlass zeigen wir die zur diesjährigen Berlinale restaurierte Filmfassung.

Sa., 8.3., 19.30 Einführung: Dr. Franz Leithold / So., 9.3., 21.30



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 05.03.2003 © aptum1997-2003 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de