Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Dienstagskino

Man braucht kein Geld

Regie: Carl Boese; Buch: Karl Noti, Hans Wilhelm, nach dem gleichnamigen Theaterstück von F. Altenkirch; Kamera: Willy Goldberger; Musik: Artur Guttmann; mit Hedy Kiesler, Heinz Rühmann, Hans Moser, Ida Wüst, Kurt Gerron u.a.
D 1931 89 Min.

 

Weniger, Bankangestellter, hilft nach einer Fehlspekulation einem Kunden aus der Klemme, indem er den Anschein erweckt, der - in Wirklichkeit verarmte - Onkel aus Amerika sei Dollarmillionär. Hier geht es nicht nur um menschliche Moral, die angesichts des Geldes vergessen wird, hier geht es auch spitzfindig um Wirtschaftskrise, Finanzmanipulation und Politik. Übrigens ist das einleitende Lied "Üb' immer Treu und Redlichkeit" gleichzeitig auch das ironische Motto des Films. Carl Boeses spritzige Situationskomödie karikiert mit bissigen Dialogen die damalige Wirtschaftskrise, doch die pointierten Anspielungen erhalten angesichts des Börsen-Booms der Gegenwart ungeahnt aktuelle Züge. In dem Star-Ensemble sind, neben dem damals 29-jährigen Heinz Rühmann, Hans Moser und Hedy Kiesler zu sehen, die in Hollywood als Hedy Lamar ein Star wurde.

Di., 10.12., 15.00 & 19.30

Die Nachmittagsvorstellung am Dienstag bietet speziell für ältere Zuschauerinnen und Zuschauer Filme zu ermäßigtem Eintrittspreis von 4.-Euro.



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 01.12.2002 © aptum1997-2002 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de