Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Wiederaufführung:
Federico Fellini

Amarcord

Regie: Federico Fellini; Kamera: Guiseppe Rotunno; mit Bruno Zanin, Magali Noel u.a.
I/F 1973 OmU / 120 Min.

 

Der Titel AMARCORD ist aus dem in der Mundart der Romagna zusammengezogenen Satz 'Io mi ricordo' (Ich erinnere mich) entstanden. Tatsächlich spielt der Film in der Vergangenheit, in Fellinis Heimat Rimini, und der Junge Titta steht wohl für den jungen Fellini. Aber 'nur' eine Autobiografie ist dabei nicht herausgekommen. Vielmehr bekennt sich Fellini hier abermals zu einer Subjektivität, die selbst die eigene Vergangenheit aus dem Blickwinkel der Gegenwart zu verändern mag. Diese Optik bestimmt auch die Erzählstruktur des Films, die aufgelöst wird in Anekdoten, Erlebnisse, Erfahrungen und Träume. Fellini erzählt keine Geschichten mehr.

Fr., 1.11., 20.00 / Sa., 2.11., 22.15 / So., 3.11., 20.15 Dienstagskino: 5.11., 15.00 & 22.00 / Mi., 6.11., 22.30

Die Nachmittagsvorstellung am Dienstag bietet speziell für ältere Zuschauerinnen und Zuschauer Filme zu ermäßigtem Eintrittspreis von 4.-Euro.



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 27.10.2002 © aptum1997-2002 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de