Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

ciné club

Wesh Wesh, qu'est-ce qui se passe?

(Wesh Wesh, was geht hier ab?)

Regie & Buch: Rabah Ameur-Zaïmeche; Kamera: Olivier Smittarello, Karim Albaoui, E. Dupré, Lionel Sautier; Musik: Assasin-Zebda; mit B. Ameur-Zaïmeche, Rabah Ameur-Zaïmeche, Salim Ameur-Zaïmeche u.a. F 2001 OmU / 83 Min.

 

Nachdem er die doppelte Strafe von Gefängnis und Ausweisung verbüßt hat, kehrt Kamel heimlich nach Frankreich zurück, zu seiner Familie, in die Stadt seiner Kindheit. Er bemüht sich nach Kräften, Ordnung in sein Leben zu bringen. Als all seine Versuche, Arbeit zu finden und Papiere zu bekommen, ergebnislos bleiben, beschließt er, sein Pech geduldig zu ertragen. Da bringt sein jüngerer Bruder Mousse, der Haschisch schmuggelt, die Familie in Gefahr.

Was geht hier ab? fragt Rabah Ameur-Zaïmeche. Integration - wenn jeder kleine Einwanderer verdächtig ist? Pflichten - wenn die Rechte nicht mehr respektiert werden, wenn der, der in diesem Land geboren wurde, nicht anerkannt wird, wenn der, der schon mit dem Gefängnis bezahlt hat, ausgewiesen und in seiner Existenz hier und heute geleugnet wird? Was geht hier ab?

Ein Zeugnis von großer Authentizität, ein Erstlingsfilm, der mit großer Genauigkeit und viel Zartgefühl, aber ganz unspektakulär die ungeheure Rat- und Orientierungslosigkeit jener zeigt, die in Frankreich Zuflucht suchen oder einfach Ausländer sind.

Di., 19.11, 19.30 ciné club mit einer Einführung durch Prof. Dr. Eva Kimminich. Zu Gast der Regisseur Rabah Ameur-Zaïmeche /
Do., 21.11., 21.45 / Fr., 22.11., 21.30 / So., 24.11., 17.45.

In Zusammenarbeit mit dem Centre Culturel Français Freiburg (CCFF) und dem Frankreich-Zentrum der Universität Freiburg.




schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 27.10.2002 © aptum1997-2002 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de