Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Orlando

Regie: Sally Potter; Buch: S. Potter, nach dem Roman von Virginia Woolf; Kamera: Alexei B. Rodionov; Schnitt: Hervé Schneid; Musik: David Motion, S. Potter, Bob Last; Songs: Jimmy Sommerville, Andrew Walts; Choreographie: Jack Lansley; mit Tilda Swinton, Lothaire Bluteau, Billy Zane u.a.
GB 1992 OmU / 94 Min.

 

Mit dem 1928 erschienenen Roman Orlando hat die Schriftstellerin Virginia Woolf eine fiktive Biografie vorgelegt, die sich durch ihre formale literarische Meisterschaft auszeichnet und wegen ihrer feministischen Optik weiterhin aktuell wirkt.

Im Mittelpunkt steht ein Landadliger am Hof der britischen Königin Elizabeth I., der sich bei einer diplomatischen Mission in Asien in eine Frau verwandelt. Als unvergängliche Schönheit "durchlebt" sie die Salons des 18. Jahrhunderts, hat im viktorianischen Zeitalter ein Kind vom Mann ihrer Träume und kommt schließlich im heutigen London an.

In ihren prachtvollen Dekors erinnert die filmische Zeitreise durch vier Jahrhunderte des öfteren an Werke von Peter Greenaway. Die einzelnen Epochen wurden durch eine farbliche Stilisierung voneinander abgehoben. Die Hauptrolle wird adäquat verkörpert von der androgyn wirkenden Tilda Swinton, die 1992 für ihre Leistung auf dem Filmfestival von Thessaloniki den Darstellerpreis erhielt.

Fr., 25.10., 19.00 / So., 27.10., 18.00 im Rahmen der Aufführung: Virginia Orlando - Ein Unbehagen der Geschlechter des Ensembles "Harry, hol schon mal den Wagen!" vom 17.10.-20.10.02 im AAK im E-Werk.




schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 03.10.2002 © aptum1997-2002 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de