Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Italienisches Kino

AZZURO

Regie: Denis Rabaglia; mit Paolo Villaggio, Marie-Christine Barrault, Jean-Luc Bideau, Renato Scarpa, Francesca Pipoli u.a.
Schweiz/I/F 2000 OmU / 85 Min.

 

Den Ruhestand hat er sich redlich verdient. 30 Jahre lang war Giuseppe als Gastarbeiter in der Schweiz tätig. Er war loyal zu seinem Boss, dem Straßenbau-Unternehmer Broyer. Er ließ sich ausbeuten und gab sogar ein lukratives Patent für Teer-Isolierung kostenfrei her. Jetzt ist Giuseppe wieder daheim in Italien, lebt mit Tochter, Sohn und der kleinen Enkelin Carla unter einem Dach. Das Kind ist ohne Augenlicht, die nötige Netzhautoperation verzögert sich durch eine Bürokratie der Warteliste, die nur durch viel Geld verkürzt werden kann. Geld, das Giuseppe nicht hat. Dennoch will der herzkranke Greis die Dinge ein letztes Mal richten. Mit Carla im Gepäck reist er in die Schweiz, wo er alte Kontakte noch einmal auffrischen will. Doch die Dinge im Land von Uhren, Schokolade und Bankschließfächern haben sich sehr verändert.

Der Gewinner des Schweizer Filmpreises für den besten Spielfilm des Jahres 2000 ist ein liebenswertes Drama vom alten Mann und dem kleinen Kind unterwegs in einem fremden Land. Es geht um innere Aufrichtigkeit, darum Verantwortung zu übernehmen und auch einmal gegen die Vernunft zu handeln.

Sa., 26.1., 19.30 in Anwesenheit von Denis Rabaglia
So., 27.1., 22.00 / Mi., 30.1., 22.00

In Zusammenarbeit mit dem italienischen Kulturverein 'Casa di cultura Italo Svero'



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 30.12.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de