Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Erstaufführung

MIT IKEA NACH MOSKAU

Regie, Buch & Kamera: Michael Chauvistré; Schnitt: Dorothea Brühl, Felix Haß; Musik: Georg Fischer, Christoph Seil, Claudius Dreilich
BRD 2000 92 Min.

 

"Wir sind Ikea" ist die Hymne des Films und Manuela und Ulf aus Berlin sind Ikeas beste Angestellte. Im Frühjahr 2000 verlassen sie Ehepartner und Kinder, um in Moskau eine Filiale des bekannten Möbelgeschäftes aufzubauen. Regisseur Chauvistré begleitet die beiden, zeigt die Filialeröffnung aus Personal- und Kundensicht und den Firmenpatriarchen Ingvar Kamprad mit der Plastiktüte in der Hand beim Dienst am Kunden.

Der Film hat keinen Kommentar und so bleiben diese magischen Momente erhalten, die es nur in Dokumentationen gibt: Der alte Mann, der sein Ohr an "Billy" legt, pocht und horcht, bevor er das Regal für gut befindet, die Frauen, die bei der Tombola Betrug wittern, und das junge Paar mit der riesigen Lampe.

"Wer seine Bücher in "Billy" oder dem Dauerbrenner "Ivar" aufbewahrt, sollte sich diesen Film ansehen." (epd Film)

Do., 3.1., 20.00 / Sa., 5.1., 18.00 / So., 6.1., 20.00 / Di., 8.1., 22.00



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 30.12.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de