Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Antonionis China

China (Chung Kuo Cina)

Regie & Buch: Michelangelo Antonioni; Mitarbeit und Text: Andrea Barbato; Kamera: Luciano Tovoli I / F 1972 DF / 140 Min.

 

 

1972 nahm Antonioni die Einladung des chinesischen Fernsehens an, mit einem italienischen Team fünf Wochen lang durch die Volksrepublik Chinas zu reisen und einen Dokumentarfilm zu drehen.

Die Reise beginnt in Peking, führt nach Süden in Landkommunen und Bergdörfer, in die Märkte der Kleinstädte, weiter nach Nanking, Sudschou und Shanghai. Der Film endet mit Straßenszenen in der Hafenstadt Shanghai und den lächelnden Masken eines Puppenorchesters. Dazu resümiert Antonioni die Grenzen seiner Methode, indem er das chinesische Sprichwort zitiert: "Du kannst das Fell des Tigers zeichnen, aber nicht seine Knochen, du kannst das Antlitz eines Menschen zeichnen, aber nicht sein Herz."

Do., 27.12., 22.00 / Sa., 29.12., 19.00



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 01.12.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de