Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

PELYM

Regie: Andrzej Klamt, Ulrich Rydzewski; Buch: Andrzej Klamt; Kamera: Ulrich Rydzewski; Schnitt: : Ulrich Rydzewski, Andrzej Klamt; Musik: Wladimir Korygin, Jewgeni Atapow; Ton: Konstantin Zarin Deutschland 1998 DF / 112 Min.

Der Dokumentarfilm PELYM ist eine behutsame Annäherung an die Welt der russischen Straflager. Pelym ist sowohl der Name für eine Siedlung als auch für ein größeres Gebiet am Rande des Ural, an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien. Der Name Pelym steht stellvertretend für viele der entlegenen Strafkolonien Rußlands und ist dort ein Begriff für die 400-jährige Geschichte von Verbannung und Zwangsarbeit. Der Film erzählt in episodenhafter Form von dem heutigen Leben in der Straflagerregion.

Do., 8.11., 19.30 in Anwesenheit der Regisseure / So., 11.11., 18.00



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 28.10.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de